Reifentesting Neuer Flachbahn-Reifenprüfstand am FKA - Quality Engineering

Reifentesting

Neuer Flachbahn-Reifenprüfstand am FKA

FKA
Anzeige
Die Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (FKA) hat einen neuen Reifenprüfstand eingeweiht. Bei dem Flachbahn-Reifenprüfstand vom Typ MTS Flat-Trac IV CT plus handelt es sich um den einzigen frei zugänglichen Prüfstand dieser Leistungsklasse in Europa.
Der neue elektrisch angetriebene Flachbahn-Prüfstand verfügt über ein Antriebsmoment von 6.000 Nm am Rad und lässt hochdynamische Prüfungen mit Geschwindigkeiten bis zu 250 km/h zu. Neben der reinen Testdienstleistung wird der Prüfstand auch zu Forschungszwecken eingesetzt, um beispielsweise ein noch besseres Verständnis der transienten Kraftübertragung sowie des Temperaturverhaltens von Reifen zu gewinnen.
Für Christian Bachmann, Teamleiter Reifentechnologie bei der FKA, stellt der Flachbahn-Reifenprüfstand ein zentrales Element der Reifentesting-Infrastruktur der FKA und ihres Kooperationspartners, dem Institut für Kraftfahrzeuge (IKA) der RWTH Aachen University, dar. Die FKA hat auch Zugriff auf mehrere Außentrommelprüfstände, Steifigkeits- und Schlagleistenprüfstände, einen fahrbaren Reifenprüfstand und einen transportablen Reibwertprüfstand sowie spezielle Sonderaufbauten für kundenspezifische Messungen am Reifen. Diese umfangreiche Infrastruktur ermöglicht es dem Team Reifentechnologie, Messdaten für alle gängigen Reifensimulationsmodelle zu erheben sowie die Standard-Modelle F-Tire und MF-Tyre selber zu parametrieren.
Anzeige

Quality Engineering

Messe Control

Die Welt der Qualitätssicherung zu Gast in Stuttgart

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

Videos

Die QS-Branche vor der Kamera

FORUM Qualitätssicherung

Das Forum für Qualitätssicherung bei additiven Verfahren

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de