Alfa Laval Mid Europe GmbH - Firmenverzeichnis - Quality Engineering

Downloads und Videos

Whitepaper

14.11.2017.Vermeidung der Klümpchenbildung bei der Dispersion

Vermeidung der Klümpchenbildung bei der Dispersion
Whitepaper

AlfaVap-Plattenverdampfer für die Getränke - und Nahrungsmittelindustrie

Die Eindampfanlagen von Alfa Laval stellen mit dem AlfaVap als Kernstück eine sichere und ressourcenschonende Möglichkeit zur Aufkonzentration von Getränken und Lebensmitteln dar.
Die große Flexibilität, das breite Einsatzspektrum und die kurze Amortisationszeit machen sie für Produktionsbetriebe der Lebensmittelindustrie jeder Größenordnung interessant. Das Alfavap-Design stellt die schonende Produktbehandlung während des Eindampfens bis in den hohen Konzentrations- und Viskositätsbereich sicher. Lesen Sie mehr im Whitepaper.
Whitepaper

Diabon-Plattenwärmeübertrager – Hohe Effizienz auch unter rauen Umgebungen

Mit einer potenziell zwei- bis dreimal so hohen Wärmerückgewinnungskapazität gegenüber Block- oder Rohrbündelwärmeübertragern helfen die Alfa-Laval-Diabon-Plattenwärmeübertrager Kunden dabei, ihre Ressourceneffizienz zu maximieren und ihre Energiekosten drastisch zu senken.

Die Diabon-Plattenwärmeübertrager von Alfa Laval umfassen jetzt auch den Diabon S15 Typ, der als bisher größter Apparat speziell für das Handling von stark korrosiven Fluiden konzipiert wurde. Mit mehr als verdoppelten Flussraten kann ein einziger Alfa Laval Diabon-S15-Plattenwärmeübertrager problemlos Rohrbündel- oder Blockwärmeübertrager ersetzen. Alfa Laval hat die Diabon-Plattenwärmeübertrager in Zusammenarbeit mit der mit SGL Group entwickelt.

Alfa Laval (www.alfalaval.de) ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen, die auf den Schlüsseltechnologien Wärmeübertragung, Separation und Fluid Handling basieren. Mit innovativen Komponenten, branchenspezifischen Anlagen und Systemen sowie einem umfassenden Servicekonzept unterstützt Alfa Laval Unternehmen auf der ganzen Welt bei der effizienten und nachhaltigen Leistungsoptimierung ihrer Prozesse. Weltweit arbeitet Alfa Laval eng mit Kunden in mehr als 100 Ländern zusammen, um ihre globale Wettbewerbsfähigkeit beständig zu steigern.

In nahezu jeder produzierenden Branche werden die Produkte von Alfa Laval eingesetzt. Die Lösungen und der Service des Unternehmens sind speziell entwickelt, um den Kunden bei der Optimierung der Prozesse zu unterstützen. Sie unterstützen beim Erhitzen, Kühlen, Separieren und Transportieren von Produkten in Branchen, in denen Lebensmittel und Getränke, Chemie und Petrochemie, Pharmaartikel, Stärke, Zucker und Ethanol produziert werden. Auch auf Schiffen, in Kraftwerken, in der Maschinenbau-Industrie, im Bergbau, in der Abwasserbehandlung sowie für Klima- und Kälteanwendungen werden die Produkte von Alfa Laval eingesetzt.
Alfa Laval arbeitet weltweit in gut 100 Ländern eng mit den Kunden zusammen, um ihnen dabei zu helfen, im globalen Wettbewerb vorne zu bleiben. Das Unternehmen ist an der Nasdaq OMX gelistet, beschäftigt rund 18.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2014 einen Jahresumsatz von rund 3,85 Milliarden Euro.

Bessere Alltagsbedingungen für Menschen

Die Unternehmenskultur bei Alfa Laval ist seit den Gründertagen von Gustaf de Laval von einem starken Innovationsfokus geprägt. Jedes Jahr führt das Unternehmen 35 bis 40 neue Produkte ein. Dafür investiert Alfa Laval rund zwei Prozent des Gesamtumsatzes in Forschung und Entwicklung, um die führende Position in seinen Kernmärkten zu stärken und weiterzuentwickeln. Die Bereiche Wärmeübertragung, Separation und Fluid Handling haben für außerordentlich viele Industrieunternehmen eine zunehmende Bedeutung, und Alfa Laval zählt in diesen Kompetenzfeldern zu den Unternehmen, die die weltweite Technologieführerschaft innehaben.

Mit seinen Produkten möchte Alfa Laval daran mitwirken, das Lebensumfeld der Menschen immer weiter zu verbessern. Die Systeme und Lösungen der Firma sind gleichermaßen effizient wie umweltfreundlich. Sie reduzieren den Energieverbrauch und dadurch die Treibhausgasemissionen. Sie säubern Wasser und andere Flüssigkeiten – was hilft, die negativen Auswirkungen der Kundenanwendungen auf die Umwelt zu minimieren. Außerdem bietet Alfa Laval eine große Auswahl an Sicherheits- und Hygiene-Lösungen für die Lebensmittel- und Arzneimittel-Industrie. Entsprechend werden die Produkte von Alfa Laval in verschiedensten Branchen weltweit eingesetzt.

Einige Fakten zu Alfa Laval im Überblick:
•1883 gegründet
•Globales Unternehmen, in 100 Ländern auf 6 Kontinenten vertreten
•Über 70 Servicecenter
•42 Haupt-Produktionsstätten (22 in Europa, 10 in Asien, 8 in den USA und 2 in Lateinamerika)
•Verkäufe in einem Wert von etwa 35,1 Milliarden schwedischer Kronen (3,85 Milliarden €) 2014
•Betriebsmarge von >15 %
•Fast 50 % der Aufträge aus schnell wachsenden Regionen
•Der Anteil des Ersatzteilmarktes am Auftragseingang: 26,4 %
•Mehr als 2.000 angemeldete Patente
•Weltweiter Marktführer in drei Schlüsseltechnologien Wärmeübertragung, Separation, Fluid Handling

 

Beispiele aus der breiten Produktpalette von Alfa Laval

Petrochemikalien
Die breite Palette an kompakten Wärmeübertragern und spezialisierten Rohrbündelwärmeübertragern von Alfa Laval bietet der petrochemischen Industrie eine kosteneffiziente Energierückgewinnung, ein optimiertes Erhitzen und Kühlen sowie Kondensations- und Verdampfungsanwendungen, die mit einer Steigerung der Profitabilität und der Verringerung von Kosten, Stellfläche und Emissionen einhergehen.
www.alfalaval.de/industrien/chemikalien/petrochemikalien


Pharmazeutische Produktion
Ein Medikament oder einen Impfstoff auf den Markt zu bringen, erfordert Spitzentechnologien. Um erfolgreich zu sein, benötigen Pharmahersteller effiziente, hygienische Ausrüstung, die kontinuierliche Prozesse und nachhaltige Leistung liefert - skalierbar vom Pilot bis zur Serienproduktion.
www.alfalaval.de/industrien/biotechnologie-und-pharmazie/pharmazeutische-produktion


Gedichtete Plattenwärmeübertrager
Qualität und Verlässlichkeit werden in einen wirtschaftlichen Zusammenhang gebracht. Es geht darum, wie Sie Prozesse effizienter und energiesparender gestalten können und wie Sie durch verbesserte Leistung einen optimalen wirtschaftlichen Betrieb erreichen. Und darum, wie dabei die Auswirkungen auf die Umwelt und den Klimawandel minimiert werden.
Vor allem hat Alfa Laval verstanden, dass langlebige Investitionsgüter produziert werden müssen, um die Gesamtkosten zu minimieren und die Profitabilität zu maximieren. Das Warum steuert das Wie. Dies sind die Einsichten (“Insights”), die Alfa Laval nutzt, um seine gedichteten Plattenwärmeübertrager zu fertigen. Schauen Sie hinter die Kulissen: www.alfalaval.com/microsites/insights/de/index.html

Ergebnisse filtern


Premium Partner werden

Werden Sie jetzt Premium-Partner und profitieren Sie von den Vorteilen!


Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de