Härteprüfer deckt breiten Standardlastbereich ab - Quality Engineering

News & Produkte

Härteprüfer deckt breiten Standardlastbereich ab

Durch den elektronisch gesteuerten Prüf-zyklus steht eine große Auswahl an Prüfmethoden zur Verfügung Bild: Emco-Test
Anzeige
Eine robuste Bauweise, eine einfache Bedienung, präzise und wiederholgenaue Messergebnisse sowie die Eignung für raue, anspruchsvolle Produktionsumfeld – das sind die Vorteile des neuen Härteprüfers Duravision G5 von Emco-Test (Halle 5, Stand 5218). Er ist als Modell mit motorischer Prüfkopfzustellung sowie als Handradmodell erhältlich.

Die Härteprüfer der Duravision-G5-Serie punkten mit einem breiten Anwendungsspektrum: Sie decken einen Standardlastbereich von 0,3 bis 250 beziehungsweise 3 bis 3000 kgf ab. Zudem steht durch den elektronisch gesteuerten Prüfzyklus eine große Auswahl an Prüfmethoden zur Verfügung. Er kann Brinell, Vickers und Rockwell nach EN ISO und ASTM messen, auch Kohlenstoffprüfungen sind möglich. Mit den Modellen im unteren Standardlastbereich lassen sich außerdem Knoop- sowie Kunststoff-Prüfungen durchführen. Die intelligente Ausnutzung der 10-MP-Kamera ermöglicht einen 3-fachen Zoom, wodurch der gesamte Lastbereich mit wenigen Objektiven abgedeckt werden kann.

Mit der neu entwickelten Beleuchtungslösung Brinell Smartlight werden Brinell-Eindrücke ideal ausgeleuchtet, sodass die Eindrucksränder bei jedem Härtewert richtig erkannt und ausgewertet werden können. Für die Steuerung kommt die neueste Generation der industrietauglichen SPS-Komponenten für eine maximale Maschinenverfügbarkeit zum Einsatz. Durch den großen Prüfraum und die weite Ausladung in Kombination mit dem schlanken, leicht adaptierbaren Prüfkopf können auch große, komplexe Bauteile verspannt geprüft werden. Gleichzeitig können unverspannte Messungen mit höchster Präzision durchgeführt werden.
Die Software Ecos Workflow CIS (Calibration Information System) führt den Benutzer Schritt für Schritt durch den Messprozess bis hin zur Datensicherung. Durch die intuitive Benutzeroberfläche werden die Einarbeitungszeit verkürzt und Bedienfehler reduziert. Mithilfe des neuen, integrierten Kalibrierassistenten werden alle kalibrierten Methoden überwacht und die normativ geforderte Prüfung eines Härteprüfers nach ISO und ASTM für den Anwender vereinfacht. ■
Anzeige

Quality Engineering

Messe Control

Die Welt der Qualitätssicherung zu Gast in Stuttgart

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

Videos

Die QS-Branche vor der Kamera

Medtech meets Quality

Das Forum für Qualitätssicherung in der Medizintechnik

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de