Materialprüfmaschine Verlässliche Prüfung von Ringsteifigkeit und Ringflexibilität - Quality Engineering

Materialprüfmaschine

Verlässliche Prüfung von Ringsteifigkeit und Ringflexibilität

Anzeige
Die neue Materialprüfmaschine von Zwick für die Druckprüfung an thermoplastischen Rohren erlaubt eine einfache und zuverlässige Versuchsdurchführung. Sie basiert auf einer verlängerten, elektromechanischen Prüfmaschine Z330E (maximale Prüfkraft 330 kN), für die Prüfung von Rohren mit einem Durchmesser von bis zu 3,5 m.
Zu den zentralen Parametern zählen Ringsteifigkeit und Ringflexibilität: Die Ringsteifigkeit beschreibt den Widerstand eines Rohres gegen eine radial einwirkende externe Kraft bei konstanter Verformungsgeschwindigkeit. Bei dieser Messung werden Rohre von definierter Länge zwischen zwei ebenen Platten auf Druck verformt. Diese Eigenschaft wird bei thermoplastischen Rohren üblicherweise nach ISO 9969, oder ASTM D 2412 gemessen, glasfaserverstärkte Rohre nach EN 1228. Bei Profilrohren und Wellrohren wird wegen des Risikos der Abflachung der Rippen unter Last die Verformung am Innendurchmesser des Rohres gemessen. Hierfür hat der Hersteller einen speziellen Wegaufnehmer entwickelt, der fest an der Prüfmaschine installiert ist und sich einfach im Rohr platzieren lässt.
Die Messung der Ringflexibilität kann im gleichen Versuchsaufbau erfolgen. Sie beschreibt die Fähigkeit eines Rohres, einer Verformung ohne strukturelle Beschädigung zu widerstehen. Die Prüfung nach ISO 13968 wird bis zum Versagen des Rohres oder bis zu einer Verformung von 30 % des Außendurchmessers durchgeführt.
Zwick, Ulm
Anzeige

Quality Engineering

Messe Control

Die Welt der Qualitätssicherung zu Gast in Stuttgart

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

Videos

Die QS-Branche vor der Kamera

Medtech meets Quality

Das Forum für Qualitätssicherung in der Medizintechnik

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de