20. Heidelberger Bildverarbeitungsforum - Quality Engineering

Allgemein

20. Heidelberger Bildverarbeitungsforum

Anzeige
Der Einsatz von Methoden der digitalen Bildverarbeitung ist in der industriellen Qualitätskontrolle heute zur Routine geworden. Schwerpunkte der Entwicklung sind derzeit dreidimensionale bildgebende Systeme und die Analyse solcher komplexen Bilddaten. Das Heidelberger Bildverarbeitungsforum, das am Dienstag, den 5. November 2002 zum 20. Mal stattfindet, spürt hier die aktuellen Trends auf und gibt einen kompetenten Überblick über die wesentlichen Entwicklungen. Gastgeber des Forums ist die Fraunhofer Allianz Vision an ihrem Standort Fürth, wo überwiegend Aufgabenstellungen der Röntgentechnik gelöst werden. Unsichtbares sichtbar machen ist der Schwerpunkt des 20. Heidelberger Bildverarbeitungsforums. Es wird dargestellt, wie mit Hilfe von Ultraschall-3D-Sensoren, 3D-Röntgen-Sensorik oder thermischen Verfahren in Objekte „hineingesehen“ werden kann, und welche Defekte und Materialeigenschaften sich damit detektieren lassen. Ergänzend wird auf die Analyse der gewonnen Bilddaten eingegangen.

Wie immer erhalten die Teilnehmer die aktuellen Themen durch führende Experten verständlich aufbereitet. Für spezifische Fragen an die Referenten ist ausreichend Zeit eingeplant. Viele der vorgestellten Verfahren können vor Ort in einer begleitenden Ausstellung demonstriert werden. Die Teilnehmer erhalten alle Vorträge auf CD-ROM.
Anzeige

Themenseite Control 2018

Spannende Beiträge rund um die Fachmesse für Qualitätssicherung

Videos Control 2018

Interessante Interviews und Produktvorstellungen von der Messe.

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING 1
Ausgabe
1.2019
LESEN
ABO

Control 2019

Die Welt der Qualitätssicherung vom 07. bis 10. Mai 2019 zu Gast in Stuttgart

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

FORUM Qualitätssicherung

Das Forum für Qualitätssicherung bei additiven Verfahren

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de