Allgemein

Beschleunigte Bildvorverarbeitung

Anzeige
Ein neues HALCON-Interface von MVTec ermöglicht es jetzt, Filteroperationen direkt auf dem microEnable III Framegrabber von Silicon Software laufen zu lassen. Damit werden Bildverarbeitungsanwendungen mit HALCON erheblich beschleunigt.

Durch die Bildvorverarbeitung auf dem FPGA (Field Programmable Gate Array) des Framegrabbers wird erhebliche Rechenzeit auf dem Computer eingespart. Dabei kann mit Hilfe einer grafischen Benutzeroberfläche die Bildvorverarbeitung flexibel konfiguriert werden, beispielsweise eine Medianfilterung zur Rauschunterdrückung. Der Anwender benötigt keinerlei Expertenwissen zur FPGA-Programmierung und hat trotzdem die Wahl, welche Bildverarbeitungsalgorithmen bereits vom FPGA übernommen werden und was in der nachfolgenden Applikation verbleibt.
Von besonderem Interesse ist diese Vorgehensweise überall dort, wo große Datenmengen verarbeitet werden müssen.
MVTec Software, München
QE 536
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de