Startseite » Allgemein »

Das „offene“ Bild

Allgemein
Das „offene“ Bild

Anzeige
Common Vision Blox (CVB) verknüpft die Vorteile der Software-Pakete VisionBlox und dem Common Vision Concept (CVC) zu einer äußerst leistungsfähigen Software-Bibliothek für die Bildverarbeitung. Das wesentliche Ziel der neuen Software-Entwicklungsplattform lautet dabei, die Entwicklung von Bildverarbeitungs-Applikationen sowie die Anbindung der Hardware schnell und einfach zu gestalten.

CVB besteht aus einem Basispaket, dem Common Vision Blox Image Manager, der eine Weiterentwicklung der früheren CVC-Basis darstellt, und einer Reihe von Tools für die unterschiedlichsten Aufgabenbereiche wie Bildaufnahme, -verarbeitung, Machine-Vision-Tools, Digital I/O oder Motion Control. Um eigene Anwendungen zu realisieren, können die bestehenden Tools variabel miteinander kombiniert und in eigene Programme integriert werden.
Ein wesentlicher Vorteil von Common Vision Blox besteht in seiner Hardware-Unabhängigkeit, denn das Paket arbeitet mit einem offengelegten Bildformat, das einen standardisierten Zugriff von Bildverarbeitungs-Hardware wie Beleuchtung, Kamera oder Framegrabber ermöglicht.
Auf diese Weise können einem existierenden System jederzeit Komponenten verschiedener Hersteller hinzugefügt werden: Der Anwender muss lediglich z.B. den entsprechenden Treiber für den gewünschten Framegrabber laden. So können die benötigten Komponenten je nach Bedarf individuell zusammengestellt werden und der Entwickler kann sich voll auf seine Applikation konzentrieren, um schneller auf neue oder veränderte Marktbedingungen zu reagieren.
Neue und bestehende Algorithmen dürfen in CVB als ActiveX-Controls oder DLLs eingebunden werden. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen „Vision Tool Integration Kit“ nimmt der Integrationsvorgang nur wenige Minuten in Anspruch. Da sich CVB die Programmierumgebungen Visual Basic, Visual C++ oder Borland Delphi zu Nutze macht, kann der Anwender zusätzlich auf Tausende von Algorithmen von Drittherstellern zugreifen und diese dann in eigenen Applikationen mit Common Vision Blox verwenden.
Common Vision Blox eignet sich für OEMs, Systemintegratoren und End-User, die eine Entwicklungs-Software benötigen, die sie effizient bei ihrer Arbeit unterstützt, die ihnen aber in puncto kundenorientierter Entwicklung ein Maximum an Flexibilität gewährt.
Anwendern stehen im Rahmen von Common Vision Blox bereits heute rund 30 Software-Tools sofort zur Verfügung, mit denen sie in der Lage sind, eine breite Vielzahl von Applikationen schnell und flexibel zu realisieren.
A QE 412
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de