Allgemein

Ein Name, ein Programm!

Anzeige
Am 1. Juli 2004 trat die Stemmer Imaging Group erstmals unter diesem Namen in der Bildverarbeitungs-Welt auf. Ab dem 1. Januar 2009 werden alle vier Tochterunternehmen der Gruppe als Stemmer Imaging firmieren.

Die vergangenen viereinhalb Jahre unter dem gemeinsamen Dach der Stemmer Imaging Group waren für die vier Tochterunternehmen Stemmer Imaging GmbH in Deutschland, Firstsight Vision Inc. in Großbritannien, die Stemmer Imaging Schweiz AG und die 2005 dazu gestoßene Firma Imasys S.A.S. aus Frankreich äußerst erfolgreich. Die Gruppe hat sich in diesem Zeitraum eindeutig zum europaweit bedeutendsten Technologie-Lieferanten für die Bildverarbeitung entwickelt. Durch die Zusammenfassung bestimmter Aufgaben profitierten die Kunden im gesamten Vertriebsgebiet der vier Partner von einem unerreichten Angebot an Bildverarbeitungs-Komponenten und -Dienstleistungen.
Mit dem Jahresbeginn 2009 gehen die Mitglieder der Gruppe nun einen Schritt weiter und werden unter dem gemeinsamen Namen Stemmer Imaging arbeiten. Die Namensänderung wird vor allem für Firstsight Vision und Imasys kein einfacher Prozess, da beide Unternehmen in ihren Ländern unter ihrem Namen bekannt und erfolgreich sind.
Für die Kunden aller vier Tochtergesellschaften wird sich abgesehen vom Namen nicht viel ändern: Sie können sich auf einen starken Partner verlassen.
Weitere Informationen:
Anzeige

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Videos Control 2019

Interessante Interviews und Produktvorstellungen von der Messe.

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING Control Express 4
Ausgabe
Control Express 4.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de