Faseroptisches Messsystem

Empfangsfasern fangen reflektiertes Licht auf

Anzeige
Das hochauflösende faseroptische Messsystem MTI-2100 Fotonic Sensor des US-Herstellers MTI Instruments (MTII) präsentiert der Messtechnik-Spezialist auf der Hannover Messe. Das Komplettsystem aus einem Hochauflösungsmodul und einem breiten Sortiment austauschbarer faseroptischer Sonden arbeitet mit einer Auflösung von 2,5 Nm bei einem Frequenzgang von 0 bis 500 Hz. Es unterstützt die Messung von Abstandsänderungen, Position und Schwingung in Forschung und Entwicklung, Qualitätskontrolle und Ablaufsteuerung. Typische Messaufgaben der Lichtleitfaser-Systeme sind beispielsweise die Kontrolle der Vibration von Computerlaufwerken, Modalanalyse von Laufwerksaufhängungen, Fehleranalyse an Kugellagern, die Überwachung der Abstandsänderung und Synchronisierung bei Kraftstoffinjektoren und Magnetventilen sowie der Schwankung von Ultraschall-Schalltrichtern. Alle Sonden enthalten je ein Bündel lichtemittierender und lichtempfangender Fasern, die in drei verschiedenen Konfigurationen angeordnet werden können (konzentrisch, halbsphärisch oder zufällig). Das Licht einer Halogenlampe beleuchtet über die Fasern und die Sondenspitze das Objekt. Vom Objekt reflektiertes Licht wird von den Empfangsfasern aufgefangen und an das System weitergeleitet. Die Lichtintensität wird gemessen. Diese ist proportional zum Abstand zwischen der Sondenspitze und dem Messobjekt. Das Gerät kann mit verschiedenen Sonden betrieben werden, um auf unterschiedliche Messaufgaben zu reagieren: Sonden mit gebogener Spitze ermöglichen beispielsweise die Messung in schwer zugänglichen Bereichen.

Althen, Kelkheim www.althen.de
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de