Startseite » Allgemein »

Leichtelementanalyse mit RFA

Allgemein
Leichtelementanalyse mit RFA

Anzeige
Seit der Verwendung von Endfenster-Röntgenröhren gewann die wellenlängendispersive Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) einen großen Vorteil durch die Möglichkeit der zuverlässigen und schnellen Analyse der sehr leichten Elemente für F&E Anwendungen und für die Prozeß- und Qualitätskontrolle in der Industrie. Beispiele hierfür sind die quantitative Bestimmung von Bor in Mineralen, Gläsern oder BPSG-Wafern, Kohlenstoff in Stäuben oder Gußeisen, Stickstoff in Düngemittel, Sauerstoff im Aluminiumbad und Fluor in Schmierfetten, Zementen oder Pflanzen. In Kuperlegierungen kann Beryllium bis unter 0,1% bestimmt werden. Die untere Nachweisgrenze (3 s) für Bor in Oxiden liegt bei ca. 0,04% und für Kohlenstoff in Gußeisen unter 100 ppm.

Durch den Einsatz sehr dünner 75 µm Röntgenröhrenfenster in Verbindung mit optimierten Multilayer-Analysatorkristallen, sehr breiten Kollimatoren und Detektorenfensterdicken unter 1µm bietet die RFA beste Voraussetzungen für die zuverlässige Analyse der sehr leichten Elemente.
A QE 503
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de