Startseite » Allgemein »

Luftfedern dynamisch geprüft

Allgemein
Luftfedern dynamisch geprüft

Die Luftfedern sind ein wesentlicher Bestandteil von Komponenten und Komplettsystemen für regelbare Luftfederungen in Nutzfahrzeugen, Bussen, Schienenfahrzeugen sowie stationären Maschinen und Fundamentlagerungen.

Die servohydraulische Prüfmaschine Amsler HC 10 punktet insbesondere durch eine kompakte Bauweise, geringes Gewicht und Flexibilität. Sie gehört mit einer max. dauerfesten Kraft von 10 kN zwar zu den kleinsten servohydraulischen Zwick-Prüfmaschinen, ist aber dennoch für nahezu alle Prüfaufgaben (Zug-, Druck- und Biegeversuche) einsetzbar. Auch die Anwendungsbereiche sind sehr vielfältig. Geprüft werden beispielsweise in der Automobil und Raumfahrtindustrie Gummi-Metall-Dämpferelemente. Der universelle Alleskönner prüft nicht nur Metalle und Kunststoffe, sondern auch Verbundwerkstoffe, Elastomere und viele andere Materialien. Universelle Einspannmöglichkeiten sind durch einen T-Nuten-Tisch und einfaches Auswechseln der Werkzeuge gewährleistet.
Zwick, Ulm
QE 540
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING pd1
Ausgabe
pd1.2021
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de