Startseite » Allgemein »

Mehr Speicher für schnelle A/D und D/A Karten

Allgemein
Mehr Speicher für schnelle A/D und D/A Karten

Eine bestimmende Größe beim Einsatz von schnellen A/D und D/A Karten ist der zur Verfügung stehende on-board Speicher. Während bei Abtastraten im kHz Bereich bis in den unteren MHz Bereich die Daten in der Regel auch problemlos online in den Rechnerspeicher übertragen werden können, so müssen bei höheren Abtastraten die Daten in einem möglichst großen Speicher auf der Karte zwischengespeichert werden. Seit März stattet Spectrum, der Spezialist für schnelle PC gestützte Messtechnik, alle Karten der M2i Serie bereits in der Grundversion mit 256 MByte Speicher (128 MSample bei 12/14/16 Bit Auflösung) aus. Damit kann z.B. ein 8 Bit Kanal mit 200 MS/s für mehr als 1 Sekunde aufgezeichnet werden. War die vorherige Grundausstattung von 64 MByte Speicher im oberen Mittelfeld angesiedelt, so nehmen die PCI, PCI-X und PCI Express Karten von Spectrum mit dem jetzt verfügbaren 256 MByte Grundspeicher im weltweiten Vergleich die Spitzenposition ein.

Spectrum Systementwicklung Microelectronic, Grosshansdorf
QE 603
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de