Allgemein

Messungen mit DMS bis 950° C

Anzeige
Dehnungsmessungen bei hohen Temperaturen sind heute unverzichtbar für die Qualitätssicherung von Bauteilen, die hohen Betriebstemperaturen ausgesetzt sind. Neue Werkstoffe, höhere Wirkungsgrade, leichtere Bauweisen und sicherheitstechnische Auflagen erfordern zuverlässige Messungen von Dehnungen, insbesondere an Abgasanlagen von Automobilen und Bauteilen von Energieerzeugungsanlagen. Hier beeindrucken besonders die von Kyowa vorgestellten HT-DMS mit Anwendungstemperaturen bis zu 950 °C. Das Programm an aufschweißbaren Röhrchen-DMS umfasst eine Palette von Typen, die jeweils für unterschiedliche Anwendungstemperaturbereiche optimiert sind. Maximale Einsatztemperaturen dieser HT-DMS für statische und dynamische Messungen sind 550°C, 650°C, 750°C und 950°C. Sie sind das Ergebnis einer bei Kyowa permanent betriebenen Entwicklungsarbeit für Hochtemperaturmessungen. Die per Punktschweißen befestigten HT-DMS besitzen ein fest montiertes mit Inconel ummanteltes MI-Kabel, an das sich ein flexibles Kabel anschließt. Die bei der Fahrzeugindustrie bestens eingeführte Repräsentanz ZSE bietet neben dem gesamten Produktprogramm als Dienstleistung nach Kundenwunsch auch die HT-DMS-Applikation an den dazu beigestellten Komponenten an.
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de