Allgemein

Optische Inspektion, einfach und kostengünstig

Anzeige
Das halbautomatische optische Inspektionssystem Vu-Point ist, so der Hersteller, ein revolutionäres System um die visuelle Kontrolle von bestückten Leiterplatten, Hybriden usw. zuverlässiger zu machen, für das Bedienungspersonal wesentlich zu erleichtern und um die erkannten Fehler statistisch festzuhalten. Dazu wird eine als „Gut“ bewertete Leiterplatte einge-scannt, das farbige Image von diesem „Golden Board“ wird mit dem ebenfalls eingescannten Image des Prüflings wechselweise am Bildschirm dargestellt. Da das Image des Prüfling mit dem zu vergleichenden Abbild durch die Software über Referenzmarken exakt ausgerichtet wird, lassen sich die Lage der Bauteile, falsche oder falsch bestückte Bauteile (Wert, Polarität), Beschriftungen, mechanische Fehler sowie auch Lötfehler, wie fehlendes Lot, Verschmutzung durch Lötperlen und Lötbrücken einwandfrei und einfach durch den Bediener erkennen. Die festgestellten Fehler können markiert und in eine Fehlerliste zur statistischen Auswertung eingetragen werden, das Image mit den Fehlern kann abgespeichert werden und steht zur späteren Auswertung oder zur Reparatur des Prüflings zur Verfügung. Das kompakte Tischgerät mit integriertem Standard Rechner kann Prüflinge bis zu 300 x 210 mm und einer Bauteilhöhe von 25 mm über eine Schublade aufnehmen. Die Erstellung eines Images für einen neuen Prüfling, die Einstellung von Kontrast und Helligkeit, sowie die Festlegung der Referenzmarken erfolgt über Menü und dauert nicht länger als fünf Minuten.

– QE 403
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de