Allgemein

Performancesprung von Checkpoint II

Anzeige
Das neue Checkpoint II mit seinen enormen Leistungsdaten in Hard- und Software erschließt eine neue Dimension zeitkritischer sowie komplexer Anforderungen der Bildverarbeitung. Für die Bildaufnahme können wie beim bewährten Checkpoint 900 über verschiedene aufsteckbare Kameramodule CVM bis zu vier RS 170 oder CCIR Kameras, eine hochauflösende Zeilenkamera, oder auch Progressive Scan High-speed CCD-Kamera CVC-1000 angeschlossen werden. Das mit einem 400 MHz Visionprozessor ausgestattete neue Board des Checkpoint II liefert die enorme Leistung, um beispielsweise 11.000 Teile pro Minute per Bildverarbeitung zu kontrollieren. Durch die ausgeprägte Unterstützung des Intel MMX-Befehlssatzes wird die damit optimierte Performance von Checkpoint II im Mittel um mehr als Faktor fünf gegenüber dem bisherigen Checkpoint 900 gesteigert, bei einigen Tools sogar bis Faktor zehn.

A QE 436
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de