Allgemein

Plattformübergreifende Softwaretools für die Bildverarbeitung

Anzeige
Das breite und heterogene Anwendungsspektrum der industriellen Bildverarbeitung erfordert plattformübergreifende und hardwareunabhängige Softwaretools.

Dieser Anbieter stellt mit seinen Softwareprodukten basic pack, tool pack und dem darauf aufbauenden application pack Werkzeuge zur Verfügung, mit deren Hilfe sich die Entwicklungskosten minimieren, die Portabilität steigern und die Wartung verbessern läßt.
Die konsequente Einbindung der Netzwerktechnik auf Basis des TCP/IP-Protokolls ermöglicht die Fernbedienung von Bildverarbeitungssystemen. Mit Remote Control bieten diese über den Anbieter zu beziehenden Systeme die Option, u.a. Kamerabilder zu bewerten, Prüfabläufe zu erstellen und zu kontrollieren sowie Hardwaretests durchzuführen. Dies erhöht die Bedienbarkeit, erleichtert die Wartung und trägt zur Kostenreduktion bei.
Basic pack bietet über 700 vorgefertigte Funktionen für die Lösung kundenspezifischer Applikationen. Hierzu zählen unter anderem Bildeinzugs- und Blitzfunktionen, Geometriefunktionen, mathematische Algorithmen und Subpixeling, drehlageunabhängige Objektbearbeitung, Graubildbearbeitung, Handhabung von Lauflängen- Codes, Zeichenerkennung, Routinen zur CAN-Bus-Ansteuerung sowie die Verwaltung paralleler Prozesse.
RMV tool pack integriert die Funktionen, so daß der Anwender in die Lage versetzt wird, unterschiedliche Applikationen zu erstellen. In Kombination mit der entsprechenden Hardware können so die verschiedensten Aufgaben im Bereich der optischen Meßtechnik, der Montageendkontrolle oder der Qualitätsprüfung realisiert werden.
Im application pack schließlich sind verschiedene Anwendungen zusammengefaßt.
In der Applikation Prüfprogramm Meßtechnik beispielsweise sind über einen Editor Funktionen wie Bildaufnahme, Meßtechnik, Objekte, Filter, Programmabläufe und Spezialfunktionen mit einem speziellen Meßprogramm kombinierbar.
Die Besonderheit dieser Lösung liegt in der Trennung von Meßbetrieb und Einstellung, wodurch die Auswertung strikt von der Bedienung gelöst ist.
Damit kann ein Prüfgerät während eines aktuellen Programms mit Bildern aus der laufenden Produktion über neue Parameter angepaßt oder es können neue Prüfabläufe erstellt werden.
A QE 422
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING Quality Guide 2
Ausgabe
Quality Guide 2.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de