Startseite » Allgemein »

Qualitätskontrolle im simulierten Einbauzustand

Allgemein
Qualitätskontrolle im simulierten Einbauzustand

Anzeige
Mit Contur Control führt man eine Qualitätskontrolle bereits unter Berücksichtigung des Einbauzustandes durch. Zur Sicherheit für den Hersteller gibt es ein Prüfprotokoll als Nachweis. Es dokumentiert exakt die geforderte Maßgenauigkeit im vorgegebenen Koordinatensystem. Voraussetzung für das praktische Messen ist der Einbauzustand. Er wird durch die Montagepunkte bestimmt. Am Beispiel Autotür (siehe Bild) bilden die Scharniere und das Schloss die Montagepunkte.

Contur Control passt die Punktewolke an beliebig vielen Stellen an das CAD-Koordinatensystem vollautomatisch an. Das Messteil (Tür) grenzt an vielen Stellen im Einbauzustand an benachbarte Konturen. Die Qualitätskriterien sind der konstante Abstand (Spalt) und der Höhenunterschied. Das Messsystem muss nun die Abweichungen des Abstandes und der Höhe an möglichst vielen Stellen der Einbaukontur feststellen. Das Programm schneidet softwaretechnisch die Punktewolke an beliebig vielen Stellen. Die daraus entstehenden Schnittkonturen werden mit den CAD-Daten verglichen. Die Maßabweichungen werden protokolliert. Das Protokoll dokumentiert die Fertigungsabweichungen bezüglich der CAD-Daten.
A QE 319
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de