Startseite » Allgemein »

Reproduzierbare Restwanddickenmessung

Allgemein
Reproduzierbare Restwanddickenmessung

Anzeige
Für die perfekte (Langzeit-)Korrosionsprüfung ist das B-Scan- System ein ideales Werkzeug. Es bietet die ortskodierte Darstellung des Materialquerschnitts eines Prüflings auf dem Bildschirm des EPOCH III. Das sehr handliche, tragbare System ist bequem einzusetzen: Der Messkopf wird in einem Rollwagen über den Prüfling geschoben. Das Prüfgerät nimmt dabei die Wanddicke ortsbezogen auf und stellt diese als Querschnittsbild (B-Bild) dar. Das Scannen kann unidirektional, bi-direktional und auch manuell mit Geschwindigkeiten von bis zu 150 mm/s erfolgen. Vor zu schnellem Scan warnt ein akustischer Alarm. Das System ist kompatibel zu Positionsgebern und arbeitet in Verbindung mit Rollwagen, Gleitern sowie anderen Scannern.

A QE 510
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 2
Ausgabe
2.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de