Startseite » Allgemein »

Siemens übernimmt Kalibrierung für Festo

Allgemein
Siemens übernimmt Kalibrierung für Festo

Der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) übernimmt die Kalibrierung von physikalischen, elektrischen und komplexen mechanischen Mess- und Prüfmitteln sowie das Prüfzyklenmanagement für die beiden deutschen Produktionsstandorte der Festo AG & Co. KG, Esslingen. Mithilfe eines flexiblen und durchgängigen Kalibrierkonzepts soll die Verfügbarkeit kritischer Anlagenteile gesteigert werden. Ein Prüfzyklenmanagementsystem ermittelt automatisch Kalibrierfälligkeiten und stellt qualitäts- und auditrelevante Informationen online zur Verfügung. Die Vertragslaufzeit beträgt zunächst fünf Jahre.

Ein Eckpfeiler der Qualitätssicherung ist die Kalibrierung von Testeinrichtungen, der Prozessinstrumentierung sowie der mobilen Mess- und Prüfmittel. Dabei muss die Kalibrierung gemäß internationaler Normen und Richtlinien wie VDA 6.4 oder DIN EN ISO 9001 erfolgen und soll den Produktionsprozess so wenig wie möglich beeinträchtigen. Seit August 2004 hat Siemens die Kalibrierung aller physikalischen, elektrischen und komplexen mechanischen Mess- und Prüfmitteln an den beiden Produktionsstandorten von Festo in Deutschland übernommen. Im Rahmen des Vertrages werden dabei pro Jahr rund 2000 Kalibrierungen durchgeführt, davon etwa 60 Prozent vor Ort. Siemens stellt dabei die anforderungsgerechte Funktionalität und Verfügbarkeit des Mess- und Prüfmittelbestands sicher.
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de