Optische Inspektion

System erkennt fehlende Bauteile

Anzeige
Die Automatische Optische Inspektion (AOI) kontrolliert schnell und präzise die SMT-Bestückung (Surface Mount Technology) elektronischer Baugruppen: Das System erkennt dabei unter anderem fehlende Bauteile, unzureichende Lötstellen und falsche Polungen. Das AOI-System S3088-III von Viscom verfügt über vier senkrecht und vier mit 45-Grad-Neigung ausgerichtete hochauflösende Kameras. Die Seitenlänge eines einzelnen Bildpunktes beträgt 11,7 µm.

Durch die hohe Auflösung ist das System in der Lage, Bauteile in Bauform 01005 mit Abmessungen von 0,4 x 0,2 mm zu prüfen. Dabei arbeitet es mit Leiterplatten bis zu einer Größe von 508 x 508 mm. Die Prüfgeschwindigkeit beträgt 20 bis 40 cm2/s. Das System kann direkt in vorhandene Fertigungsstraßen integriert werden.
Vierling, Ebermannstadt www.vierling.de
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de