Startseite » Allgemein »

Tastermessplatz: DKD–Akkreditierung für Taster

Allgemein
Tastermessplatz: DKD–Akkreditierung für Taster

Anzeige
Feinmess Jena ermöglicht mit dem Tastermessplatz TMP100 die DKD–Kalibrierung von inkrementalen Längenmesstastern und folgt mit dieser Neuentwicklung einer Forderung des Marktes.

Mit dem Tastermessplatz TMP100 ergänzt Feinmess Jena die Produktpalette um ein weiteres Gerät und komplettiert damit ihr bisheriges Angebot rund ums Endmaß – vom Prüfplatz mit Langhubtaster, der DKD-Kalibrierung von 0,1 bis 1 000 mm bis zum Handel mit Endmaßen.
Mit dieser Neuentwicklung wurde einem Markterfordernis entsprochen, da seit Jahren im Markt inkrementale Taster mit einer Systemgenauigkeit von 0,03µm angeboten werden, jedoch die entsprechenden DKD-Kalibriermöglichkeiten fehlten.
Für die Kalibrierung von inkrementalen Messtastern mit einer Messspanne bis 100 mm kommt ein direktes dynamisches Vergleichsmessverfahren zwischen zwei nahezu rückwirkungsfrei gekoppelten, zueinander ausgerichteten Systemen (Normal und Prüfling) zum Einsatz.
Dabei dient als Normal ein PTB–kalibriertes Miniaturlaserinterferometer mit Retroreflektor, Prüfling ist der zu kalibrierende inkrementale Messtaster in vertikaler Einbaulage.
In Abhängigkeit von der Bauart des Messtasters wird dieser entweder durch seinen motorischen Eigenantrieb oder bei nicht motorisch angetriebenen Messtastern durch einen motorischen Fremdantrieb über die gesamte Messspanne verfahren. Ausgehend von einer Referenzposition werden mittels eines externen Triggerimpulses zeitgleich Wertepaare aus der Messposition des Prüflings und des Laserinterferometers gebildet, aus denen die Positionsabweichung zwischen den beiden Systemen ermittelt wird.
Die zum Prüfplatz gehörende Software ermöglicht die Auswahl der Kalibrierrichtung (hineingehend, herausgehend, bidirektional) sowie die Vorgabe der Messreihenanzahl innerhalb eines Kalibriervorganges.
Mit diesem Verfahren sind kleinste angebbare Messunsicherheiten ab 0,03µm erreichbar. Im Labor von Feinmess Jena findet die Kalibrierung in einer Messkammer spezifiziert mit 20°C +/-0,2K statt, wobei während der Kalibrierung eine maximale Temperaturschwankung von 5mK eingehalten wird.
Der modulare Aufbau des Prüfplatzes ermöglicht eine zukünftige Erweiterung auf weitere Messtastertypen.
Der Tastermessplatz TMP 100 hat den Praxistest im DKD-Labor bestanden. Die Messmittel-fähigkeit beim Kunden konnte nachgewiesen werden.
Feinmess Jena, Jena
Halle 3 Stand 3230
QE 541
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 2
Ausgabe
2.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de