Fokus auf Roboter Optisch und automatisiert - Quality Engineering

Fokus auf Roboter

Optisch und automatisiert

Anzeige
Optische Wellenmessgeräte in einer automatisierten Messzelle, ein neues kamerabasiertes Oberflächenprüfsystem für kleinste Bohrungen und eine neue Generation von Rauheits- und Konturenmessgeräten – für Metallverarbeiter stellt Jenoptik ein breites Produktspektrum zur Verfügung.

Der Bruch in der Prozesskette der Automatisierung zwischen Produktion und Messtechnik hat Jenoptik (AMB: Halle 7, Stand A33) gemeinsam mit zwei Partnerunternehmen veranlasst, eine automatisierte Lösung zu entwickeln: Ein optisches Wellenmessgerät der Opticline-Serie, das C305, wurde mit einem neuen Handlingsroboter mit Werkstückspeicher kombiniert. Diese kompakte Einheit wurde von Jenoptik in Zusammenarbeit mit den Firmen Erler, Dormettingen, und Viktor Hegedüs, Wehingen, geplant und realisiert. Die Kombination optischer Wellenmesstechnik und automatisierter Roboterbeladung ermöglicht eine sekundenschnelle Inspektion zahlreicher Prüfmerkmale. Das Spannmittel Fixator von Hegedüs lieferte die Grundlage für eine zuverlässige Aufnahme von Teilen aller Geometrien.

Durch diese automatisierte Messzelle werden wichtige Mitarbeiterressourcen geschont und mögliche negative Werkereinflüsse gezielt vermieden. Der Kunde kann somit den Fokus stärker auf die Qualitäts- und Prozesskontrolle legen. Die Zeit der stichprobenartigen Kontrollen ist vorbei: Durch die Erhöhung der Prüfintervalle kann eine bis zu 100-Prozent-Kontrolle erfolgen und die Produktsicherheit in der Fertigung signifikant erhöht werden. Die Prozesskosten werden optimiert und die Verlässlichkeit als qualifizierter Lieferant wird deutlich gesteigert.

Kleinste Fehlstellen in Bohrungen
taktzeitgenau erkennen

Die Prüfung kleiner Bohrungen mit weniger als 15 mm Durchmesser war bislang nur manuell möglich. Durch die Entwicklung des Oberflächenprüfsystems Visionline IPS B5 ändert sich das: dank innovativer Kamera- und Beleuchtungstechnik, einer adaptiven, dynamischen Maskierung und hoher Auflösung ist eine automatisierte 100-Prozent-Prüfung von Planflächen in Linientaktzeit möglich. Gezeigt wird auf der AMB die Konzeptstudie des Visionline IPS B5. Damit ist nun sogar die Prüfung kleinster Bohrungen mit weniger als 5 mm Durchmesser möglich.

Das Messsystem erlaubt eine schnelle Inspektion der kompletten Bohrungsinnenflächen, die Überprüfung und Vermessung von Innenkonturen sowie die Bewertung von Defektstellen. Erkannt werden typische Oberflächenfehler wie Lunker, Poren oder Kratzer. Die 360°-Optik der Sensoren erstellt ein Bild der gesamten Bohrungsfläche. Der schnelle und robuste Sensor erfüllt somit alle Anforderungen zur 100-Prozent-Kontrolle der Produktqualität im verketteten Einbau einer Fertigungslinie.

Das System kann wahlweise offline mit manueller Beladung betrieben werden – oder alternativ inline vollverkettet, mit einem flexiblen Robotersystem kombiniert oder in einer innovativen Multi-Sensor-Anlage. Typische Anwendungsbeispiele sind Ventilsteuerplatten, Steuerschieberbohrungen, Einspritzpumpengehäuse oder Ventilgehäuse für die Hydraulik.

Waveline W800 für
Rauheits- und Konturenmesstechnik

Die neue Generation von Rauheits- und Konturenmessgeräten Waveline W800 hat Jenoptik konzipiert, um eine Vielzahl an Kundenanforderungen für flexible, präzise und schnelle Messvorgänge zu erfüllen. Alle Messplatzkonfigurationen sind modular und können später problemlos erweitert werden. Eine über sechsfach schnellere Achsgeschwindigkeit und eine Verbesserung des Grundrauschens um circa 30 % zeigen die deutliche Leistungsverbesserung zu den bisherigen Modellen. Zusätzlich sind alle Messplätze modular konfigurierbar und können später problemlos erweitert werden.

Die neue Modellreihe W800 bietet für jeden Anwendungsbereich das passende Tastsystem. Sie eignet sich besonders für die vielen unterschiedlichen Messaufgaben im Messraum mit typischerweise manuellen oder halbautomatisierten Messabläufen. Eine weitere Besonderheit ist der leichte Austausch der Tastsysteme über einen neuen magnetischen Schnellwechseladapter. Damit wird ein hohes Maß an Flexibilität in der täglichen Messpraxis erreicht.

Für Anwender mit hohen Leistungsanforderungen in den Bereichen Automatisierung, Messzykluszeiten und Messgenauigkeit ist darüber hinaus ab September 2018 die Performance-Modellreihe W900 verfügbar. ■


Der Autor

Marco Lachenmaier

Marketing Specialist

Jenoptik Automotive

www.jenoptik.de


Webhinweis

Wie die automatisierte Messzelle von Jenoptik, Erler und Hegedüs funktioniert, sehen Sie in diesem Video vom Automationsexperten Erler: http://hier.pro/sqOe3



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Themenseite Control 2018

Spannende Beiträge rund um die Fachmesse für Qualitätssicherung

Videos Control 2018

Interessante Interviews und Produktvorstellungen von der Messe.

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING 1
Ausgabe
1.2019
LESEN
ABO

Control 2018

Die Welt der Qualitätssicherung vom 24. bis 27. April 2018 zu Gast in Stuttgart

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

FORUM Qualitätssicherung

Das Forum für Qualitätssicherung bei additiven Verfahren

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de