Startseite » Termine & Veranstaltungen » Messe Control »

Für den Blick in innere Strukturen

Computertomografie
Für den Blick in innere Strukturen

Anzeige
Messen mit Computertomografie – das ist der Fokus von Yxlon auf der Control 2017. So stellt das Unternehmen als Hauptattraktion eine neue Version der CT-Systeme FF20 CT und FF35 CT vor, die gezielt Messtechniker ansprechen.

Der Vorteil von CT-Systemen in der Messtechnik ist, dass im Gegensatz zu optischen und taktilen Verfahren auch innere Strukturen und Materialgrenzflächen hochgenau gemessen werden können. Das vollautomatische, normgerechte Annahmeverfahren nach VDI/VDE 2630–1.3 gewährleistet die Rückführbarkeit des Systems: Die Messabweichungen vom kalibrierten Yxlon-Normprüfkörper werden automatisch ermittelt und dokumentiert. Auf dem „Gesundheitsmonitor“ wird neben dem Status der Systemkomponenten auch farblich die Messbereitschaft signalisiert.
Die verwendete Präzisionsmechanik mit granitbasiertem Manipulator, die Längenmaßstäbe und das Winkelmessmodul am Drehtisch erfüllen sehr hohe Ansprüche an die Genauigkeit. Auch die Temperaturstabilisierung im Prüfraum des CT-Systems wurde für den Einsatz in der Messtechnik optimiert: So befindet sich der Kühler außerhalb der Kabine und kann bei Bedarf auch in einen separaten Raum ausgelagert werden. Im Prüfraum wird der Temperaturbereich der Messraumklasse 3 erreicht und somit der Einfluss von Materialausdehnung minimiert.
Neben weiteren Verbesserungen der grafischen Oberfläche für die Touch-Bedienung ist die komfortable und sehr schnell ausführbare „Ein-Schicht-Rekonstruktion“ ein großer Gewinn. Hiermit lassen sich Korrekturen und Einstellungen in kürzester Zeit an einer einzeln rekonstruierten Schicht überprüfen und optimieren. Im Anschluss bietet der vollständige Datensatz mit hochgenauen Oberflächen unbegrenzte Mess-Möglichkeiten aufgrund der komplett erfassten, nahezu unendlichen Messpunktedichte. Dafür werden weitere Softwarepakete derart unterstützt, dass nach dem CT-Scan automatisch das 3D-Volumen geladen sowie ein Mess-Makro ausgeführt werden kann.
Daneben kommt das universelle Röntgensystem MU2000-D mit seiner CT-Option auf der Messe zum Einsatz. Es ist seit 1997 erfolgreich im Markt und wurde mittlerweile 600 Mal verkauft. Yxlon hat es im Laufe der Jahre kontinuierlich mit den aktuellen Entwicklungen im Bereich der Röntgen- und CT-Technologie aufgerüstet und damit auf dem neuesten Stand der Technik gehalten.
Und schließlich hat auch das Mikrofokussystem Cheetah, das vorzugsweise im Elektronikbereich eingesetzt wird, auf dem Stand auf der Control seinen Platz.
Yxlon Halle 3, Stand 3308, www.yxlon.com

Mehr zum Thema Messe Control
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING P1
Ausgabe
P1.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de