Plattform und Datenlogger

Kommunikationsstandard LoRaWAN liefert ultralange Reichweite

PI-ADDITIVE_SPM_screen.jpg
Der Salford Predictive Modeler kann mit Datensätzen jeder Größe, Komplexität oder Struktur zusammenarbeiten. Bild: Additive
Anzeige
Additive stellt die Plattform Salford Predictive Modeler (SPM) für Maschinelles Lernen, Predictive Analytics und Predictive Maintenance vor. Zudem sind Datenlogger-Messsysteme mit ultralanger Reichweite zu sehen.

Die Software Salford Predictive Modeler (SPM) der Firma Minitab ist eine hochgenaue und ultraschnelle Plattform zum Entwickeln von prädiktiven, deskriptiven und analytischen Modellen für Maschinelles Lernen, Predictive Analytics und Predictive Maintenance. SPM kann mit Datensätzen jeder Größe, Komplexität oder Struktur zusammenarbeiten und besitzt Schnittstellen zu nahezu allen Datenbanksystemen. Der SPM enthält die Routinen Cart, Mars, Treenet und Random Forests sowie neue Automatisierungs- und Modellierungsfunktionen. Die Modellübersetzungen sind SAS, C, Java, PMML, Classic und Java. Das 64-Bit-System kommt mit Multicore-Unterstützung und Multithreading.

Als zweites Highlight zeigt der Hersteller die neuen Wilow-Datenlogger-Messsysteme mit dem Kommunikationsstandard LoRaWAN vor, einer drahtlosen Technologie mit ultralanger Reichweite (15 km) und sehr geringem Energieverbrauch. Wilow-Geräte werden dadurch zu „Wifi und LoRaWAN-IOT-Sensoren“ und integrieren modernste intelligente Sensortechnologien zur Überwachung von etwa Beschleunigung, Vibration, Neigung und Schock.

Die drahtlose Technologie eignet sich vorrangig für die Überwachung von Baustatik (Messung mit langsamer Abtastrate), kann dafür aber ohne Verwendung eines Repeaters große Distanzen überbrücken (15 km in Sichtlinie und bis zu 1,6 km in Stadtgebieten). Das standardmäßige drahtlose Wifi-Protokoll ist für die dynamische Überwachung reserviert (Vibrationsdaten können in Echtzeit an die Überwachungssoftware übermittelt werden), wobei der drahtlose Bereich durch das Hinzufügen von Wifi-Bridges/-Repeater erweitert werden kann. Der integrierte Datenlogger erfasst bis zu 10 Mio. Daten und kommt in einem stabilen, kleinen IP67-Gehäuse (70 x 70 x 40 mm). Die flexible Stromversorgung erfolgt beispielsweise über USB, Batterie, Akku oder Solarpanel.

Additive, Halle 8, Stand 8410


Mehr zum Thema Messe Control
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de