Bildverarbeitung

Material exakt identifizieren

FluxInspect_Mon.jpg
Anzeige
Mit Hyperspectral Imaging (HSI) kann ein „Fingerabdruck“ der chemischen Eigenschaften von Oberflächen und Materialien eindeutig bestimmt werden.

Nach den laut Hersteller Luxflux begrenzten Analysemöglichkeiten auf Basis von Monochrome/Color-Bildern beginnt das weite Anwendungsfeld hochauflösender HSI. Die modulare Systemlösung FluxInspect wurde für das Identifizieren, Klassifizieren und Quantifizieren von Objekten nach Farbe, Beschaffenheit von Oberflächen und durch chemischer Stofferkennung konzipiert. Möglich sind sowohl laborbasierte Entwicklungssaufgaben, rationelle manuelle Probenkontrolle, als auch die Integration in automatisierte Fertigungslinien. Das System besteht aus Kamera, Beleuchtung, Software FluxTrainer, Industrie-PC, Linearachse und Gehäuse, integriert in den Abmessungen von 50 cm × 40 cm × 50 cm. Das Gerät ermöglicht die Prüfung von Objekte in den Abmessungen von bis zu 20 cm × 20 cm × 10 cm mit einem Vorschub des Linearsystems ( optional Miniförderband) bis 50 mm/s. Die Zeilenkamera bietet eine Ortsauflösung von 0,1 mm und eine spektrale Auflösung von über 200 Kanälen. Speziell auf die Belange von HSI optimiert, bietet die Beleuchtung ein breitbandiges und homogenes Licht.

Luxflux, Halle 8, Stand 8509-8


Mehr zum Thema Messe Control
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING pq3
Ausgabe
pq3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de