Prüf- und Teststand

Mehr Bedienkomfort und höhere Flexibilität

SMARTTESTER®
SMARTTESTER®
Anzeige
Inotec optimiert und erweitert das Portfolio seines Universalprüfstands.

Der Anlagenbauer hat den Funktionsumfang, die Modulauswahl und die Softwareoberfläche des Smarttester erweitert und verfeinert. Sie erscheint dank einer veränderten Farbwahl mit besseren Kontrasten nun lesefreundlicher und die grafischen Elemente reagieren jetzt schneller. Das verbesserte Informationssystem zeigt dem Anwender nun mehr Detailinfos zur Funktionalität und Performance der einzelnen aktiven (und nichtaktiven) Technik-Elemente. Im Smart Panel kann der Prüfingenieur nun mehr Optionen auswählen und die Informationsauswahl zudem individuell konfigurieren: Über die Programmlaufzeiten hinaus lassen sich Aktuatoren durch Antippen bedienen, mehrere Sensoren beobachten oder auch direkt aktuelle Messwerte ablesen.

Zudem wurde auch das Leistungsangebot in zwei Bereichen erweitert: Die Elektroversorgungen liegen nun in drei Ausführungen vor, wobei jeweils zwei unabhängige Spannungsquellen zur Verfügung stehen. Die Proportionaldrucktechnik ist jetzt mit zwei, vier oder acht Ventilen verfügbar.

Die Spannelemente wurden um ein Aufspannplattensystem ergänzt, um komplett montierte Prüfarchitekturen als stabile Einheit vom Tisch herunter zu nehmen. Außerdem lassen sich mehrere Aufspannplatten zu größeren Flächen koppeln. Die 200, 400, 600 und 800 mm langen Platten bieten neben ihren Nuten nun auch Gewindebohrungen.

Inotec, Halle 7, Stand 7324


Mehr zum Thema Messe Control
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de