Startseite » Termine & Veranstaltungen » Messe Control »

Optimierte Detektionsrate bei schlecht kontrastierenden Fehlern

All-in-one-Inspektionslösung
Optimierte Detektionsrate bei schlecht kontrastierenden Fehlern

746_2.jpg
Anzeige
Isra Vision hat eine All-in-one-Inspektionslösung für die vollumfängliche Qualitätsprüfung bei Kunststoffen im Programm. Die neue Embedded-Kamera bietet eine optimierte Detektionsrate und eine einfachere und verlässlichere Handhabung.

Die intelligente automatisierte Inspektion ermöglicht ein hohes Qualitätsniveau. Kleine, schlecht kontrastierende Fehler und Kratzer sowie Inhomogenitäten im Material werden in höchster Geschwindigkeit und Verlässlichkeit erkannt und somit die Effizienz der Qualitätskontrolle maximiert. Das Beleuchtungskonzept macht alle Fehlertypen sichtbar und erkennt Punktfehler, Einschlüsse und andere Defekte unabhängig von ihrer Position.

Die neue Kamerasensorik der Inspektionslösung verbessert die Detektion von Farbfehlern. Damit können kontrastarme Fehler zuverlässig erkannt und klassifiziert werden. Die hohe Qualität der Oberflächeninspektion vermeidet die Fehl-Detektion vermeintlicher Defekte und ermöglicht Qualitätsentscheidungen auf Basis verlässlicher Fakten.

Zusätzlich bietet das System zahlreiche neue Beyond-Inspection-Module, die die Performance maximieren: Die Offline Rezeptoptimierung erlaubt eine Prozess-Optimierung parallel zur laufenden Inspektion. Die Rezepte werden vom Bediener offline bearbeitet, optimiert und getestet und anschließend in die Produktion übernommen. Das spart Materialeinsatz und Stillstandzeiten. Zudem können alle Systeme an mehreren Standorten von einer Zentrale aus verwaltet werden. Damit können einheitliche Leistungs- und Qualitätsentscheidungen über alle Linien und Werke hinweg getroffen werden. Der Real Time Video Analyzer kontrolliert frühzeitig das Material, verkürzt die Inbetriebnahmezeit und reduziert den Ausschuss.

Ausgehend von den Methoden zur Messung von „Haze“ und „Gloss“ hat der Hersteller mit COP (Control of Optical Properties) ein patentiertes Verfahren entwickelt, mit dem verschiedene Materialeigenschaften wie Glanz, Trübung oder Gleichmäßigkeit der Beschichtung während der Produktion über die gesamte Breite der Bahn überwacht werden können: Dazu werden Zeilen-LEDs als Punktlichtquelle genutzt.

Isra Vision, Halle 4, Stand 4102


Mehr zum Thema Messe Control


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING P1
Ausgabe
P1.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de