Software für Qualitätssicherung

Qualitätssicherung flexibel gestalten

ZGA_final.jpg
Anzeige
Produktionsüberwachung und Qualitätssicherung können mit der Qualitätsmatrix von Zeiss Guardus automatisiert und zeitgleich flexibel reguliert werden.

Zeiss Guardus hat mit dem neuen Softwaremodul „Qualitätsmatrix“ ein Tool entwickelt, dass einen zentralen Überblick über Art, Logistik und Verlauf eines Produktionsprozesses liefert, um jederzeit regulierend eingreifen zu können. Auf diese Weise ist es laut Zeiss Guardus möglich die Prüfkosten konsequent zu reduzieren und gleichzeitig die Produktions-Performance – also die produzierten Stück pro Zeiteinheit – zu steigern.

Um das zu erreichen, bildet die intuitiv bedienbare Konfigurationsmatrix die acht qualitätsrelevanten Einflussgrößen (Produkt, Prüfort, Prozess, Arbeitsfortschritt, Maschine, Werkzeug, Material und Bediener) in der Fertigung ab. Der Anwender wird damit befähigt das Zusammenspiel von Fertigungssituation und Prozessabsicherung flexibel und vor allem ganzheitlich zu definieren. Durch das aktive Priorisieren der einzelnen Einflussfaktoren und ihrer Zusammenhänge, kann das System in der Folge im täglichen Produktionsbetrieb dem entsprechenden Nutzer zur richtigen Zeit über die Notwendigkeit einer Qualitätsprüfung informieren.

Qualitätssicherung und Produktionsüberwachung kommen so auf einen gemeinsamen Nenner und werden über die Matrix in den Bereichen Automatisierung und Flexibilisierung unterstützt.

Zeiss Guardus, Halle 4, Stand 4201/4301


Mehr zum Thema Messe Control
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P2
Ausgabe
P2.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de