Startseite » Top-News »

Verzahnungsspezialist ESL Engineers nutzt neues Crysta Apex-V Koordinatenmessgerät von Mitutoyo

Koordinatenmesstechnik
Auf den Zahn gefühlt

Anzeige
Das erste Unternehmen in Europa, das ein Koordinatenmessgerät der neuen Crysta Apex-V Baureihe von Mitutoyo einsetzt, ist die britische ESL Group. Es findet Verwendung bei der Erstbemusterung, bei der Prozess- und Endkontrolle sowie bei einer Vielzahl anderer hochpräziser Messaufgaben.

ESL Engineers mit Sitz in Basildon in der englischen Grafschaft Essex wurde 1952 als spezialisierter Zulieferer von Verzahnungskomponenten gegründet. Durch organisches Wachstum und strategische Firmenakquisitionen hat das Unternehmen in den vergangenen Jahrzehnten seine Produktionskapazität deutlich gesteigert und sein Angebot an Spezialanfertigungen erweitert. Neben den Verzahnungskompetenzen verfügt ESL heute über weitere Kompetenzen für Präzisionsbauteile, sodass das Unternehmen als Zulieferer für Präzisionstechnik aus einer Hand betrachtet werden kann.

Das Unternehmen ist nach ISO 9001 und AS9100D akkreditiert und verfügt über zahlreiche Zulassungen aus der Luft- und Raumfahrt. Die ESL Group hat Partnerschaften mit vielen Unternehmen in dieser Branche aufgebaut und ihre strengen Fertigungs- und Qualitätsstandards für die Luft- und Raumfahrt auf andere Sektoren übertragen.

Um die hohe Qualität ihrer Präzisionsbauteile zu sichern, setzt die ESL Group schon seit über 20 Jahren auf Koordinatenmessgeräte von Mitutoyo. „Dabei beeindruckt uns deren einfache und schnelle Anwendung und auch ihre Zuverlässigkeit und Präzision. Außerdem ist der Support, den wir von Mitutoyo erhalten, immer ausgezeichnet“, sagt Dave Humphrey, Qualitätsingenieur bei der ESL Group. Um von den neuesten Fortschritten in der Koordinatenmesstechnik zu profitieren und um die strengen Qualitätsstandards einfacher aufrechterhalten, ersetzt die ESL Group in regelmäßigen Abständen die älteren Koordinatenmessgeräte durch die neuesten Modelle von Mitutoyo.

So wurde vor wenigen Wochen ein Koordinatenmessgerät aus der neu eingeführten CNC-gesteuerten Baureihe Crysta-Apex V-Serie von Mitutoyo gekauft. Es soll der vielbeschäftigten Qualitätsabteilung des Unternehmens auch eine Erhöhung des Messdurchsatzes ermöglichen. „Nachdem wir vor weniger als zwei Jahren ein CNC-gesteuertes Koordinatenmessgerät aus der Crysta-Apex S-Serie installiert hatten, war es interessant zu erfahren, wie Mitutoyo die brandneue V-Serie technisch weiterentwickelt hat – etwa im Bereich Software“, berichtet Humphrey.

Trotz der Treue zu Mitutoyo hat die ESL Group vor der Kaufentscheidung nach der üblichen Geschäftspraxis Koordinatenmessgeräte anderer Hersteller hinsichtlich Leistung und Preise überprüft. „Doch wie schon in der Vergangenheit hat sich das neue Koordinatenmessgerät von Mitutoyo als die attraktivste Option erwiesen, sodass ein Auftrag erteilt wurde“, so Humphrey. Somit war die ESL Group das erste Unternehmen in Europa, das die neue Crysta-Apex V-Serie geliefert bekam.

Das neue Messgerät der Crysta-Apex V-Serie als auch das Crysta-Apex S-Serie sind jetzt in der Qualitätsabteilung der ESL Group im Einsatz. „Da das neue Gerät eine Weiterentwicklung seines Vorgängers ist, war es für unsere drei Mitarbeiter der Qualitätsabteilung ein Leichtes, sich schnell mit seiner Bedienung vertraut zu machen – sie wechseln mittlerweile einfach zwischen beiden Geräten hin und her“, betont Humphrey. „Beide zusammen bilden die Hauptstützen unserer Qualitätssicherung.“

Vollautomatischer CNC-gesteuerter Palettenbetrieb

Die Geräte finden Verwendung bei der Erstbemusterung, bei der Prozess- und Endkontrolle sowie bei einer Vielzahl anderer hochpräziser Messaufgaben, zum Beispiel bei der Erstellung vollständiger Erstmusterprüf- und SPC-Berichte. „Bei Bedarf können wir unseren Kunden diese Berichte zur Verfügung stellen und alle rückführbaren Messdaten archivieren“, sagt Humphrey. „Neben der Inspektion von Einzelteilen ist es hilfreich, dass wir mehrere kleinere Komponenten auf die Grundplatten legen, die passenden Messprogramme aufrufen
und dann den vollautomatischen, CNC-gesteuerten Palettenbetrieb durchführen können.“

„Wie erwartet hat sich unser neues CNC-gesteuertes Koordinatenmessgerät aus Mitutoyos Crysta-Apex V-Serie aufgrund seiner sehr geringen Längenmessabweichung und Schnelligkeit als großer Gewinn erwiesen, der für eine Beschleunigung unserer Messprozesse und die Aufrechterhaltung des erstklassigen Qualitätsstandards sorgt, den unsere Kunden von uns erwarten“, freut sich Humphrey. „Mit der großen Auswahl an Mitutoyo-Koordinatenmessgeräten in zahlreichen Größen und gestaffelten Längenmessabweichungen lassen sich praktisch alle Präzisionsanwendungen der 3D-Messtechnik abdecken. Für uns stellt jedes Mitutoyo-Gerät eine ausgezeichnete Investition in Produktivität, Vielseitigkeit, Konstruktionsqualität und nicht zuletzt in Schulung, Service und Support dar.“

Ein weiteres Plus: Im Hinblick auf das Aufkommen intelligenter Fabriken sowie des Internets der Dinge sind die Crysta-Apex V Koordinatenmessgeräte gewappnet, da sie mit der kürzlich von Mitutoyo eingeführten Smart-Measuring-System-Technologie (SMS) ausgestattet sind. Diese ermöglicht die Online-Überwachung des Betriebsstatus von Koordinatenmessgeräten und die Erfassung von Betriebsdaten zur vorbereitenden und flexiblen Wartungsplanung. ■

Mitutoyo Deutschland GmbH
Borsigstraße 8–10
41469 Neuss
Tel. +4921371020
www.mitutoyo.de


Der Autor

Lorenz Peiffer

Senior Director

Mitutoyo Deutschland

www.mitutoyo.de



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING P1
Ausgabe
P1.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de