Durchstrahlungsprüfung Algorithmus wertet Bilder aus - Quality Engineering

Durchstrahlungsprüfung

Algorithmus wertet Bilder aus

Visiconsult-3sp.jpg
Anzeige

Bei der Automated Defect Recognition (ADR) mittels Röntgenstrahlung wertet nicht etwa ein Bediener das Röntgenbild aus und bewertet eventuelle Fehler wie etwa Porositäten und Einschlüsse. Die Auswertung erfolgt vollkommen automatisch durch einen Bildauswertelogarithmus, welcher vorher parametriert und dauerhaft durch geschultes Personal überwacht werden muss. Die ADR-Prüfung ist eine automatisierte Prüfung, die bei hohen Stückzahlen, meist noch zusätzlich im Dreischichtbetrieb, angewandt wird.

Vor Einrichtung des Programms muss ein Bauteilehalter konstruiert werden, mit dem sich die Bauteile möglichst spielfrei und wiederholgenau aufnehmen lassen. Dieser muss aus einem leicht durchstrahlbaren Material gefertigt sein. Zusätzlich existieren meistens Prüfspezifikationen des Endkunden, insbesondere bei Aluminiumgussteilen für die Automobilindustrie. Des Weiteren gilt es, errechnete Taktzeiten einzuhalten. Bei der Einrichtung werden dann Prüfpositionen definiert und mit Hilfe der Referenzbilder Parameter eingestellt. Dies passiert meistens offline.

Die Detektion der Fehler wird durch Regions of Interest, auf denen verschiedene Filtermasken angewandt werden, realisiert. Es stehen mehrere Filtertypen zur Verfügung. Auf Flächen mit wenig Struktur kann ein Automatikfilter verwendet werden, der jedoch Schwächen bei der Detektion von Fehlern auf Kanten zeigt. Aus diesem Grund gibt es spezielle Kantenfilter. Zusätzlich kann bei der Fehlerdetektion noch das Referenzbild mit einbezogen werden. Über eine Bildregistrierung (das Objektbild wird über das Referenzbild gelegt und daraus eine ausgleichende Transformation berechnet) werden beide Bilder in eine möglichst genaue Übereinstimmung gebracht. Über das Differenzbild können nun Unterschiede in beiden Bildern segmentiert werden.

Visiconsult, Halle 6, Stand 6216

Anzeige

Themenseite Control 2018

Spannende Beiträge rund um die Fachmesse für Qualitätssicherung

Videos Control 2018

Interessante Interviews und Produktvorstellungen von der Messe.

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING pq6
Ausgabe
pq6.2018
LESEN
ABO

Control 2018

Die Welt der Qualitätssicherung vom 24. bis 27. April 2018 zu Gast in Stuttgart

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

FORUM Qualitätssicherung

Das Forum für Qualitätssicherung bei additiven Verfahren

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de