News & Produkte

Common Vision Blox: Stemmer Imaging stellt Software-Update vor

CVB-2019-Key-Visual.jpg
Bild: Stemmer Imaging
Anzeige

Mit dem aktuellen Release CVB 2019 werden für die Softwarebibliothek Common Vision Blox neben einer Reihe von neuen Werkzeugen auch neue APIs zur Entwicklung von Bildverarbeitungslösungen vorgestellt. Die neuen Tools bieten Funktionen für Hyperspectral Imaging und die Verarbeitung von Bildern aus Polarisationskameras sowie für die Machine-to-Machine-Kommunikation mit OPC UA für Industrie 4.0. Darüber hinaus ist es ab sofort auch möglich, Lösungen für maschinelles Lernen auf Embedded-Plattformen zu entwickeln. Außerdem konnten die Geschwindigkeiten für Objekterkennung und für die Aufzeichnung von Videosequenzen enorm gesteigert werden.

Die drei neuen objektorientierten APIs unterstützen C++, .NET und Python. Sie erleichtern einerseits den Einstieg in die Arbeit mit Common Vision Blox erheblich, andererseits helfen sie, häufige Programmierfehler zu vermeiden.

Insbesondere bringt die Python-Unterstützung die Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit von CVB einer neuen Anwendergruppe näher, die schnelle Ergebnisse und einfache Programmierung gewöhnt ist. Die neuen APIs sind kompatibel mit der bestehenden CVB-API, so dass Anwender auf vorhandenen Applikationen aufbauen können, ohne ihre Codebasis neu schreiben zu müssen.

Die Linux-Unterstützung umfasst Ubuntu 18.04 sowie 16.04 auf Intel-Plattformen und ARM. Ab sofort wird auch das CVB Software-Schutzkonzept (WIBU Dongle und CameraSuite Lizenz) auf ARM unterstützt. ■

Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING 4
Ausgabe
4.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de