News & Produkte

Damit das Mikrowerkzeug rund läuft

Schenck_RoTec-0419-1.jpg
Mit der Tooldyneµicro ist der Auswuchtprozess ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Die Präzisions-Spannmechanik nimmt den zu prüfenden Werkzeugadapter mit Werkzeug reproduzierbar auf Bild: Schenck Rotec
Anzeige
Für das effiziente Auswuchten rotierender Mikrowerkzeuge mit Gewichten von bis zu 500 g und Durchmessern von bis zu 100 mm ist das Kompaktsystem Tooldyneµicro von Schenck Rotec ausgelegt.

In der Mikrobearbeitung rotieren winzige Präzisionswerkzeuge mit Spindeldrehzahlen von bis über 200.000 min-1, um mit hoher Wiederholgenauigkeit kleinste Werkstücke aus Metall oder Kunststoff zu bohren, fräsen, schleifen oder honen. Abgestimmt auf diese besonderen Genauigkeitskriterien ist die Auswuchtmaschine Tooldyneµicro von Schenck Rotec (EMO: Halle 6, Stand F75). Mit diesem sehr einfach bedienbaren Kompaktsystem erhalten sowohl Hersteller als auch Anwender und Instandsetzer die Möglichkeit, Mikrowerkzeuge und Mikrospindeln mit Durchmessern von bis zu 100 mm und Gewichten von bis zu 500 g mit hoher Präzision auszuwuchten – und damit deren Rundlaufgenauigkeit sicherzustellen.

Die Tooldyneµicro wurde entwickelt für den direkten Einsatz in der Fertigung oder Instandsetzung. Für den Betrieb der Auswuchtmaschine benötigt der Anwender nicht mehr als einen stabilen Tisch oder eine Werkbank sowie einen Stromanschluss. Der Auswuchtprozess selbst ist eine Sache weniger Handgriffe, denn alles an der Maschine ist auf einfache Handhabung und hohe Effizienz ausgelegt. Die Präzisions-Spannmechanik der Maschine nimmt den zu prüfenden Werkzeugadapter mit dem Werkzeug reproduzierbar auf, und nach der Eingabe der geometrischen Werkzeugdaten kann der Anwender den Messlauf sofort starten. Zeitaufwendige Vor- oder Nacharbeiten für die Kalibrierung sind nicht nötig, da die Tooldyneµicro permanent kalibriert ist. Und die erzielbare Wuchtgenauigkeit ist für nahezu alle Mikrowerkzeuge und -aufnahmen ausreichend. Die kleinste erreichbare spezifische Restunwucht liegt bei 0,5 gmm/kg – das entspricht einer Schwerpunkt-Exzentrität von 0,5 µm. ■

Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P2
Ausgabe
P2.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de