Blechumform-Prüfmaschine

Einfacher und schneller Werkzeugwechsel ermöglicht Normversuche

Anzeige
Die Blechumform-Prüfmaschine von Zwick mit Prüfkräften bis 1000 kN wird in der Qualitätssicherung hauptsächlich zur Ermittlung von Werkstoffkennwerten genutzt. Dabei geht es im Wesentlichen um die Bestimmung von Grenzformänderungskurven (FLC) nach ISO 12004. Diese Norm fordert in ihrer aktuellen Version einen Durchmesser des Ziehstempels von 100 mm, was bei höher festen Werkstoffen einen Kraftbereich der Maschine bis 1000 kN erfordert. Um eine präzise Messung zu gewährleisten, ist in die Prüfmaschine das optische Messsystem Aramis von GOM integriert.

Dank des einfachen und schnellen Werkzeugwechsels sind auch weitere Normversuche möglich. Dazu gehören zum Beispiel der Tiefungsversuch nach Erichsen (DIN EN ISO 20482), der konische Lochaufweitungsversuch (ISO16630) oder der LDR-Versuch (Limit Drawing Ratio Test). Mit der Blechumform-Prüfmaschine können außerdem Tiefungsversuche zur Bestimmung der Welligkeit nach der VW-Werksnorm PV1054 durchgeführt werden. Für Detailuntersuchungen des Blechumformprozesses können Ziehkraft, Haltekraft und Ziehstempelweg über die Testcontrol-Elektronik ausgelesen werden. Die Weiterverarbeitung und Analyse erfolgt mit Hilfe der Standard-Prüfsoftware.
Zwick, Ulm
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de