Startseite » Top-News » News & Produkte »

Fraunhofer IPM arbeitet an Inline-Prüfung von Barriereschichten

Optische Messtechnik
Fraunhofer IPM arbeitet an Inline-Prüfung von Barriereschichten

RE-USE-Projekt-verpackungen-barriereschichten-recycling.jpg
Bild: Fraunhofer IPM

Verpackungen aus Monomaterialien sind gut recyclebar. Sie müssen aber mit ultradünnen Barriereschichten versehen werden, um empfindliche Produkte ebenso gut zu schützen wie Verbundmaterialien. Das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM entwickelt im Rahmen des Forschungsprojekts Re-Use ein optisches Messsystem, mit dem sich die Qualität dieser Barriereschichten in der Produktionslinie prüfen lässt. Das inline-fähige System soll eine Regelung des Beschichtungsprozesses und damit eine durchgehende Qualitätskontrolle ermöglichen. Ziel ist es, Dicke und Elementzusammensetzung der Barriereschicht während der Herstellung vollständig prüfen. Dazu nutzen die Forschenden die charakteristischen spektralen Eigenschaften der Beschichtungen im Infrarotbereich. Die Infrarot-Strahlung eines Quantenkaskadenlasers sieht quasi unter streifendem Einfall die Barriereschicht, das heißt sowohl die spektrale Signatur der Schicht als auch des Substrats sind erkennbar. Aus diesen spektralen Merkmalen lassen sich Rückschlüsse über die Dicke und chemische Zusammensetzung der Schicht ziehen.

Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM

Georges-Köhler-Allee 301

79110 Freiburg
Tel. +4976188570
www.ipm.fraunhofer.de

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de