Gas-Chromatograph Kompatibel mit ultraschnellen Detektoren - Quality Engineering

Gas-Chromatograph

Kompatibel mit ultraschnellen Detektoren

qe4517Shimadzu.jpg
Anzeige

Shimadzu hat mit dem Nexis GC-2030 einen neuen Gas-Chromatographen der Premiumklasse eingeführt. Er vereint eine Nutzerfreundlichkeit mit der Erweiterbarkeit für zahlreiche Applikationen: Er ist mit hochempfindlichen, ultraschnellen Detektoren kompatibel, etwa dem einzigartigen Barriere-Entladungs-Ionisationsdetektor (BID) oder einem Flammen-Ionisationsdetektor (FID), der die Sensitivität 1,2 pg C/s auf Dodekan bietet. Die neue Labsolutions-Software erfüllt die Forderungen der FDA 21 CFR Part 11 und unterstützt effiziente Arbeitsabläufe im Labor. Das Farb-LCD-Touchpad erlaubt die intuitive Bedienung.

Der Gas-Chromatograph bedient die Nachfrage nach hochempfindlicher Leistung, Erweiterbarkeit und leichter Bedienbarkeit. Seine wichtigsten Merkmale zusammengefasst:

  • Benutzeroberfläche und Bedienerfreundlichkeit: Das Farb-LCD-Touchpad erlaubt eine intuitive Steuerung. Die Anwender können unterschiedliche Parametereinstellungen konfigurieren, Eigendiagnosen ausführen, Trägergas-Lecks automatisch suchen und Chromatogramme über das Interface der GC-Zentraleinheit anzeigen. Tägliche Wartungsarbeiten können von Hand und ohne spezielles Werkzeug durchgeführt werden.
  • Sensitivität und Reproduzierbarkeit: Mit einem eigenen Prozessor ausgestattet, ermöglicht der Advanced Flow Controller (AFC) ultraschnelle und -genaue Flusssteuerung durchzuführen, die zu der außergewöhnlichen Reproduzierbarkeit führt. Zahlreiche Steuerungsmodi für das Trägergas werden unterstützt, etwa die lineare Fließgeschwindigkeit, die konstante Trägergasflusssteuerung und die konstante Druckregelung. Ebenso können mehrstufige Programme für jeden Steuerungsmodus erstellt werden. Anschlüsse für bis zu vier Detektoren sind verfügbar.
  • Analyse-Leistung: Für spezifische Anwendungen lassen sich spezialisierte GC-Systeme konfigurieren – durch das Anschließen von Flusslinien an bis zu drei Ports, von Detektoren an bis zu vier Ports, oder bis zu acht Ventilen an eine optionale Ventil-Probenaufgabe. Eine verbesserte Kompatibilität mit der Advanced-Flow-Technologie (AFT), die Rückspülung ermöglicht, hilft ebenso die Produktivität zu steigern wie das Umschalten zwischen Detektoren, Detektor-Splitting und Heart Cutting. Spezielle Funktionen senken Gasverbrauch und Betriebskosten signifikant.
  • Labsolutions erhöht die Benutzerfreundlichkeit: Die grafische Nutzeroberfläche der neuen Labsolutions-Software erleichtert die Bedienbarkeit. Der Gerätestatus lässt sich mit einem Blick erfassen und die Parametereinstellungen mit einem einzigen Klick aufrufen. Diverse Funktionen stellen die Übereinstimmung mit FDA 21 CFR Part 11 sicher, und die Datenintegrität unterstützt die Arbeitsabläufe im Labor.

Shimadzu Deutschland, Duisburg

www.shimadzu.de

Anzeige

Quality Engineering

Messe Control

Die Welt der Qualitätssicherung zu Gast in Stuttgart

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

Videos

Die QS-Branche vor der Kamera

FORUM Qualitätssicherung

Das Forum für Qualitätssicherung bei additiven Verfahren

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de