Startseite » Top-News » News & Produkte »

Multisensor-Koordinatenmessgerät von Werth auch für große Bauteile

Messtechnik
Multisensor-Koordinatenmessgerät von Werth auch für große Bauteile

Werth_ScopeCheck_FB_DZ.jpg
Anzeige

Werth hat die Geräteserie Scopecheck FB DZ nach oben ausgebaut. Der verfügbare maximale Messbereich wurde für große Bauteile fast verdoppelt. Verfügbar sind nun Messbereiche von 530 mm x 500 mm x 350 mm bis 2130 mm x 1000 mm x 600 mm. Je nach Anwendung kann das passende Grundgerät ausgewählt und nach individuellen Bedürfnissen mit Sensoren ausgestattet werden. Zusätzlich lassen sich der Glastisch und die Durchlichteinheit mit wenigen Handgriffen demontieren. Dadurch ist es möglich, besonders schwere Messobjekte oder Vorrichtungen direkt auf den Messtisch aus Granit aufzulegen beziehungsweise zu montieren. Unterschiedliche Sensoren, beispielsweise der Werth Zoom mit integriertem Werth Laser Probe, der taktil-optische Contour Probe und konventionelle Scanning-Taster, können bei der der Baureihe Scopecheck FB DZ an zwei unabhängigen Sensorachsen genutzt werden. Während mit dem ersten Sensor an einer Pinole Messungen durchgeführt werden, befindet sich die andere Pinole außerhalb des Messbereichs in Parkposition. Bei Bedarf ist optional auch eine dritte Pinole für einen weiteren separaten Sensor verfügbar. So lassen sich Multisensor-Messungen ohne Einschränkung durchführen. Kollisionen werden vermieden.

Werth Messtechnik GmbH
Siemensstraße 19
35394 Gießen
Tel. +49064179380
www.werth.de

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de