Startseite » Top-News » News & Produkte »

Nikon bietet neue Alternative zu herkömmlichen Koordinatenmessgeräten

Laser-Radar-Stationen
Nikon bietet neue Alternative zu herkömmlichen Koordinatenmessgeräten

Nikon bietet neue Alternative zu herkömmlichen Koordinatenmessgeräten
Bild: Nikon Industrial Metrology

Nikon Industrial Metrology präsentiert ein neues Messsystem für Hersteller, welche die Geometrie mittelgroßer bis großer Teile prüfen wollen – von einer Autotür, einem Gussteil oder einer Baugruppe bis hin zu einem ganzen Fahrzeugchassis oder einer Flugzeugstruktur. Apdis-Intelligent-Quality-Stationen (IQ) bieten eine Reihe von Laser-Radar-Lösungen als Alternative zu herkömmlichen, langsamen, monolithischen, unflexiblen Plattenmaschinen und großvolumigen Horizontalarm-Koordinatenmessgeräten.

„Apdis-IQ-Stationen bieten jetzt schlüsselfertige Komplettlösungen von Nikon, die die Geschwindigkeit und die verbesserte Datenqualität der neuesten Generation des MV430E Laser Radar nutzen, um vollautomatische Messstationen zu schaffen, die einfach zu programmieren, schnell zu messen und flexibel zu installieren sind“, sagt Paul Lightowler, Apdis Global Product Manager.

Durch die Verwendung eines vordefinierten Satzes von Positionen entfällt die Notwendigkeit, den Roboter nach der Installation zu programmieren, selbst wenn die Abmessungen geändert oder neue Teile hinzugefügt werden. Die Analyse von Messprogrammen ist mit wenigen Mausklicks durchführbar und wird durch die Möglichkeit ergänzt, Messungen vor dem physikalischen Aufbau offline zu definieren und zu simulieren.

Die Messroutinen werden über die eingebaute HMI ausgewählt, sodass es ausreicht, ein Teil zu laden und eine Schaltfläche anzuklicken. Direkte Merkmalsmessungen machen Adapter überflüssig, während kleine Datensätze eine schnellere Analyse ermöglichen und die Zeit vor und nach der Messung verkürzen.

Intelligent Quality bedeutet laut Hersteller eine intelligente, effiziente und produktive Form der Messung, unabhängig von der Farbe oder der Oberflächenbeschaffenheit eines Bauteils. Dadurch werden die Engpässe herkömmlicher KMGs beseitigt, was zu einer schnelleren Analyse und mehr Daten für eine verbesserte Prozessqualität führt.

Je nach Teilegröße und Messanforderungen sind vier Roboter-Apdis-IQ-Stationen erhältlich: vom einfachen Laser Radar und Drehtisch bis hin zu doppelten Laser Radar- und Roboter-Konfigurationen für höchste Messproduktivität. Jede ist eine gebrauchsfertige Konfiguration, die auf Basis von Kundenfeedback entwickelt wurde. Nikon kümmert sich um Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Messstationen und bietet Programme, Schulungen und After-Sales-Support.

Nikon Metrology GmbH
Tiefenbroicher Weg 25
40472 Düsseldorf

Tel. +4921145446951
www.industry.nikon.com/de-de/



Hier finden Sie mehr über:
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de