Startseite » Top-News » News & Produkte »

Redundanter Sensor schickt eindeutige Signale

Temperaturüberwachung
Redundanter Sensor schickt eindeutige Signale

qe2817EPHY-MESS.jpg
Anzeige

Unklare Signale von Temperatursensor-Überwachungssystemen gehören der Vergangenheit an. Bei der Entscheidung, ob beispielsweise eine Anlage abgestellt werden oder weiterlaufen soll, kann ein neuartiger redundanter Temperatursensor von Ephy-Mess helfen. Durch Beibehaltung einer weitverbreiteten Gehäusebauform, der Verwendung gängiger Maße kann der neue Sensor in sehr vielen Fällen ohne mechanische Änderungen an vorhandenen Lagern oder Getrieben eingebaut werden kann.

Im Gegensatz zu üblichen CMS-Verfahren, wo ein Fehlersignal aus einer Vielzahl von Daten herausgefunden werden muss, bietet der neue, aktive Signalausgang im Fehlerfall eine eindeutige Anzeige. Die im Sensorkopf integrierte Elektronik prüft zyklisch beide im gleichen Gehäuse eingebauten Temperaturfühler auf Funktionsfähigkeit und schaltet bei einem Ausfall auf den Reservesensor um. Gleichzeitig wird über den separaten Signalausgang eine Störungsmeldung ausgegeben. Eine Stromschleife mit Ausgang 4 bis 20 mA schließt zum Beispiel durch externe Störeinstrahlung verursachte Messwertverfälschungen aus.

Ephy-Mess, Wiesbaden-Delkenheimwwww.ephy-mess.de

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 1
Ausgabe
1.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de