Startseite » Top-News » News & Produkte »

VDI-Richtlinie unterstützt Bildverarbeitungs-Anwender

Bildverarbeitung
VDI-Richtlinie unterstützt Bildverarbeitungs-Anwender

Bild:_VITRONIC
Bild: VITRONIC
Anzeige

Zwei neue Blätter der Richtlinienreihe VDI/VDE/VDMA 2632 unterstützen Anwender von industrieller Bildverarbeitung.

Konkret geht es um zu klassifizierende Bildverarbeitungssysteme und um Oberflächeninspektionssysteme in der Flachstahlproduktion.

Die neue Richtlinie VDI/VDE/VDMA 2632 Blatt 3.1 stellt verschiedene statistische Verfahren zur Prüfung der Klassifikationsleistung vor. Das Ziel ist es, aus einem begrenzten Probenumfang valide Aussagen zur Klassifikationsleistung zu generieren. Die in der Richtlinie vorgestellten Verfahren sind: Abnahmestichprobe, Hypothesentext, Trennschärfenanalyse, sowie die Analyse der Merkmalsverteilungen. Die Richtlinie vergleicht die unterschiedlichen Verfahren in einer tabellarischen Gegenüberstellung und beschreibt Vor- und Nachteile, beziehungsweise die Einschränkungen und Voraussetzungen zur Anwendung der jeweiligen Methoden. Sie unterstützt damit bei der Auswahl eines geeigneten Abnahmeverfahrens für eine gegebene Prüfaufgabe.

VDI/VDE/VDMA 2632 Blatt 4.1 zur Stabilitätsprüfung von Oberflächeninspektionssystemen in der Flachstahlproduktion ist die erste Richtlinie der Reihe, die sich einem speziellen Anwendungsgebiet der industriellen Bildverarbeitung widmet. Sie beschreibt Konzepte zur kontinuierlichen Leistungsüberwachung von Oberflächeninspektionssystemen. Diese stellt bei der Flachstahlproduktion eine besondere Herausforderung dar, da einige verbreitete Konzepte zur Funktionsprüfung von Bildverarbeitungssystemen nicht oder nur mit erheblichem Aufwand durchführbar sind. Die Richtlinie stellt die Verwendung von Referenzmustern, die Einschleusung von Simulationen, statistische Verfahren und Mehrfachinspektionen detailliert vor und diskutiert diese mit ihren Vor- und Nachteilen. Die Ergebnisse lassen sich ggf. auch auf andere Inspektionsaufgaben wie die von Aluminium, Papier oder Folien übertragen.

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA)
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Tel. +4921162140
www.vdi.de

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de