Startseite » Top-News » News & Produkte »

VG Studio Max von Volume Graphics analysiert CT-Daten

Computertomografie
VG Studio Max von Volume Graphics analysiert CT-Daten

qe0220_Volume_Graphics.jpg

Durch die vollständige, zerstörungsfreie Erfassung eines Bauteils liefert die Computertomografie (CT) einen Einblick in tatsächlichen Maße, Eigenschaften und Defekte des Bauteils. Mit der Software VG Studio Max von Volume Graphics erhalten Unternehmen eine Lösung, mit der sie CT-Daten analysieren und visualisieren können, um vom Design bis zur Serienproduktion eine hohe Qualität der Bauteile zu gewährleisten.

Wiederverwendbare Analyse- und Messpläne erlauben die Erstellung reproduzierbarer und vergleichbarer Ergebnisse für verschiedene Scans und Bauteile. Mit der Software kann ein manueller Qualitätskontrollprozess nahtlos in einen halb- oder vollautomatischen Prozess überführt werden, der wiederum über Standard-Dateiformate an externe Systeme wie Statistik-, ERP- oder MES-Software angebunden werden kann.

Fehler, die beim Metallguss auftreten, lassen sich nicht ganz vermeiden, können aber mittels CT-Scans und VG Studio Max dahingehend überwacht werden, dass sie nicht an für die Funktionalität eines Teils kritischen Stellen auftreten. Die Software ermöglicht eine volldigitale Qualitätssicherung, die Funktionen wie Defekterkennung, Messtechnik, Wandstärkenanalyse und Soll-Ist-Vergleich abdeckt. Auch die in der Automobilindustrie verbreiteten P201- und P202-Analysen sind verfügbar. Ob die erkannte Porosität die mechanische Festigkeit des Bauteils beeinflusst, kann mittels Belastungssimulation direkt auf dem CT-Scan bestimmt werden. Für weiterführende FEM-Simulationen in Drittanbietersoftware können CT-Scans in exakte und hochwertige Tetraedervolumennetze umgewandelt werden.

Beim Spritzgussverfahren bietet die CT den schnellsten Weg von der Konstruktion zum fertigen Bauteil, denn die Lösung ermöglicht einen digitalen Werkzeugoptimierungsprozess von Konstruktion, über Qualitätssicherung bis hin zur Fertigung. Erstmusterprüfungen von Abmessung, Form und Lage werden durch die Fähigkeit ergänzt, Spritzgussdefekte wie Porosität, Einschlüsse oder auch Faserorientierung und -volumenanteile qualitativ und quantitativ auszuwerten. ■

Volume Graphics

Speyerer Straße 4 – 6

69115 Heidelberg

Telefon: +49 6221 73920 60

info@volumegraphics.com

www.volumegraphics.com

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 3
Ausgabe
3.2022
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de