Startseite » Allgemein »

Echtfehler oder Pseudofehler

Inline-Klassifikation mit farbigen Fehlerbildern in geneigter Ansicht
Echtfehler oder Pseudofehler

Anzeige
Viscom stellte seine neue Software-Release 7.43 vor. Ein besonderes Highlight ist die verbesserte Inline-Klassifikation anhand von farbigen Zusatzfehlerbildern in geneigter Ansicht. Dieses neue Feature reduziert die Fehlklassifikation der Mitarbeiter am Klassifikationsplatz.

Am Klassifikationsplatz geht es darum, einzelne Fehler noch einmal zu begutachten. In der Praxis kommt es dabei oft vor, dass ein Fehler, der vom AOI als echter Fehler erkannt wurde, vom Operator fälschlicherweise als Pseudofehler klassifiziert wird.
Mit der neuen Release 7.43 können zusätzliche Fehlerbilder aufgenommen werden, um eine korrekte Beurteilung zu erleichtern. Der Vorteil: Die Baugruppe muss hierfür nicht extra aus dem Inspektionssystem genommen werden, sondern kann anhand der zusätzlichen Bilder klassifiziert werden.
Viscom, Hannover. www.viscom.de
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 1
Ausgabe
1.2021
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de