Allgemein

Menügesteuerte Inspektions-Software für Sichtprüfungen

Anzeige
GE Inspection Technologies kündigte die Markteinführung einer menügesteuerten Inspektionssoftware (MDI) an, eines Werkzeugs, welches alle Everest XLG3 VideoProbe-Benutzer in allen Industriebereichen durch den Inspektionsprozess führt und selbstständig einen Bericht erstellt.

MDI ist ein Lösungskonzept für eine geführte Inspektion, bei der der Kontext den Bildern beigefügt wird, die während der Sichtprüfung aufgenommen werden. Der Anwender benutzt zunächst einen PC oder einen XLG3-Desktop, um eine bestimmte Inspektion anzulegen. Anschliessend wird die Inspektion unter Benutzung der MDI-Software durchgeführt, wobei den aufgenommenen Bildern Kommentierungen und Datei-Namen beigefügt werden. Zuletzt erhält der Benutzer einen Bericht, der direkt vom XLG3 erzeugt wurde.
Die geführte Inspektion verringert die Fehlergefahr in den Berichten, sie verbessert den Datenfluss für die Verwaltung der Anlage, verbessert die Geschwindigkeit und Einfachheit des Datenaustauschs, die click-to-report-Funktion erstellt Berichte nach Abschluss der Inspektion. Die MDI-Software ist verbunden mit der Rhythm-Software von GE, einer leistungsfähigen Data Management Plattform. Rhythm Visual ist ein Archivierungs- Werkzeug, welches Bilder und Daten speichert, mit anderen Benutzern teilt, und die Auswertung großer Datenmengen erlaubt. Der DICONDE-Image-Standard stellt die Langzeitbenutzung der Daten sicher und ermöglicht mehrsystemfähige Kommunikation.
GE Inspection Technologies, Hürth
QE 522
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de