Startseite » Allgemein »

Okularlos praktisch

Stereo-Betrachtungssysteme für die Sterilgutversorgung
Okularlos praktisch

Anzeige
Ob eine zentrale Sterilgutversorgung in Kliniken und chirurgischen Praxen (In-house) oder das ausgegliederte Aufbereitungsunternehmen (Outsourcing) für die Sterilisation und Verpackung aller chirurgischen Instrumente verantwortlich ist – eine optimierte, auch mikroskopische Überprüfung und Inspektion der Instrumente gewährleitet die geforderte Qualität.

Die Stereomikroskope Mantis und Lynx sind prädestiniert, wenn eine schnelle, effiziente Betrachtung im niederen bis mittleren Vergrößerungsbereich gefordert wird. Flugrost, Waschflecken und Restpartikel an den Instrumenten werden optisch vom Prüfer erkannt. Somit kann entsprechend analysiert und sofort gehandelt werden. Die Produktfamilien Mantis und Lynx sind ein umfassendes Programm von patentierten optischen Stereo-Betrachtungssystemen und Mikroskopen ohne herkömmliche einschränkende Okulare für Kontroll- und Inspektionsaufgaben.
Vision Engineering, Emmering www.visioneng.de
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de