Messtechnik: Instandhaltungsgeräte stellen reibungslose Produktion sicher
Advertorial

Moderne Messtechnik von Hilger u. Kern

Instandhaltungsgeräte stellen reibungslose Produktion sicher

Anzeige

Erkennen Sie Maschinenverschleiß und Druckluftleckagen rechtzeitig oder ermitteln Sie die Spannung von Antriebsriemen – Mit modernen Messgeräten von Hilger u. Kern Industrietechnik lassen sich Maschinenzustände schnell analysieren und Schäden frühzeitig vorbeugen.

Seine maximale Lebensdauer erreicht ein Antriebsriemen nur dann, wenn er einsatzorientiert ausgelegt, der Riemen optimal gespannt und die Scheiben exakt ausgerichtet sind. Mit dem von Hilger u. Kern Industrietechnik entwickelten Trummeter lässt sich die Riemenspannkraft schnell und einfach messen sowie die Trumkraft exakt berechnen.

Die Messung wird bei abgeschaltetem und stillstehendem Antrieb vorgenommen. Dazu wird der Antriebsriemen durch Anschlagen in Eigenschwingung versetzt und mit getaktetem LED-Licht angeleuchtet. Das Trummeter ermittelt die Eigenfrequenz des Zahnriemens und rechnet den Wert wahlweise in Hertz (Frequenz), Newton (Zugkraft) oder Pound-force um. Zur Beurteilung des Messergebnisses wird dieser Wert mit dem Soll-Wert der Riemenspannung verglichen. Lieferanten von Riemenantrieben geben diesen Soll-Wert für die Riemenspannung als Eigenfrequenz in Hz oder als Trumkraft in N vor. Somit lassen sich bei der Endabnahme von Riemenantrieben sowie bei der regelmäßigen Qualitätssicherung und Instandhaltung sichere, protokollier- und dokumentierbare Daten nach DIN EN ISO 9001 ff. ermitteln.

Vshooter: Maschinenverschleiß frühzeitig erkennen

Veränderungen an der Maschine, wie zum Beispiel von Temperatur oder Schwingungen können Anzeichen von sich anbahnenden Defekten sein. Mit dem Vshooter werden auftretende Probleme frühzeitig erkannt und es können vorbeugende Maßnahmen eingeleitet werden.

Das Gerät erstellt eine Schwingungsanalyse mit automatischer Diagnose. Hierdurch können Unregelmäßigkeiten rechtzeitig erkannt und komplexe Ausfälle vermieden werden. Die Bedienung des Diagnosegeräts ist einfach: Das aufgenommene Foto dokumentiert die exakte Positionierung der Sensoren für Folgemessungen. So können Messdaten mit geringem Aufwand in regelmäßigen Abständen gesammelt und ausgewertet werden. Es ist keine zusätzliche Software oder Nachbereitung der Messergebnisse erforderlich. Schwingungen, Temperatur und Maschinendrehzahl misst der Vshooter automatisch. Die Auswertung der Schwingungen erfolgt gemäß der Norm ISO 10816. Das Ergebnis ist ein MCP-Protokoll (Machine Condition Picture) mit einer detaillierten Diagnose des Maschinenzustandes.

Druckluftleckagen erkennen mit dem Leakshooter

Mit dem Leakshooter ist die Ortung von Leckagen in Druckluftnetzen sowie in Pneumatiksystemen von Anlagen und Maschinen denkbar einfach. Das Gerät erfasst Leckagen, die bei Querschnitten ab einem Durchmesser von 0,1 Millimetern austreten. Besonders effektiv ist der Einsatz in lauter Umgebung – wie in lärmenden Produktionsstätten – wo die Leckagen nicht hörbar sind. Die Technologie des Leakshooter basiert auf einem Ultraschalldetektor in Verbindung mit einer Digitalkamera. Mit der Ultraschallsonde wird die austretende Luft erfasst. Auf dem Display der Digitalkamera wird die Leckagequelle farblich in Gelb (bei schwachen Signalen) oder Rot (bei intensivem Signal) in Echtzeit sichtbar. Die Situation (Bild, Datum, Uhrzeit und Stärke der Leckage) kann in digitaler Form auf dem PC (bis zu 1000 Bilder) gespeichert werden. Somit werden die Leckagen optimal dokumentiert – die Software ist im Lieferumfang mit inbegriffen.

Frühzeitige Problemerkennung und Dokumentation

Eine zuverlässige Anlagentechnik ist für eine reibungslose Produktion unabdingbar. Mit den Instandhaltungsgeräten von Hilger u. Kern Industrietechnik können Maschinenzustände unkompliziert analysiert und sämtliche Messungen dokumentiert werden. Somit können Schäden und Probleme nicht nur schnell erkannt, sondern durch regelmäßige Wartung effizient verhindert werden.


Über Hilger u. Kern Industrietechnik

  • Hilger u. Kern Industrietechnik gehört zu den führenden Anbietern für technisch hochwertige und innovative Komponenten für den Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland. Das Unternehmen bietet seinen Kunden individuelle Beratung sowie ein umfangreiches Portfolio in den Produktsegmenten Antriebstechnik, Industrieelektronik und Schwingungstechnik. Hilger u. Kern Industrietechnik ist Teil der Hilger & Kern Group, die seit mehr als 90 Jahren ein verlässlicher Zulieferer, Entwicklungs- und Servicepartner für Industrieunternehmen in unterschiedlichen Marktsegmenten ist. Die Gruppe beschäftigt insgesamt rund 300 Mitarbeiter und ist mit Niederlassungen und Distributoren in mehr als 30 Ländern vertreten.
  • www.hilger-kern.de
Anzeige

Themenseite Control 2018

Spannende Beiträge rund um die Fachmesse für Qualitätssicherung

Videos Control 2018

Interessante Interviews und Produktvorstellungen von der Messe.

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING pq6
Ausgabe
pq6.2018
LESEN
ABO

Control 2018

Die Welt der Qualitätssicherung vom 24. bis 27. April 2018 zu Gast in Stuttgart

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

FORUM Qualitätssicherung

Das Forum für Qualitätssicherung bei additiven Verfahren

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de