Ultraschallmessgeräte

Gerät erlaubt visuelle Kontrolle in Echtzeit

Anzeige
Die Ultraschallmessgeräte Zonotip und Zonotip+ dienen zur Messung der Dicke von eisenhaltigen und nicht eisenhaltigen Metallen sowie Objekten aus Polymeren, Glas, Eis und anderen Materialien, die eine geringe Ultraschalldämpfung aufweisen. Der Messbereich auf Stahl beträgt 0,7 bis 300 mm. Das große, kontrastreiche Farbdisplay erlaubt die visuelle Kontrolle des Prüfvorgangs in Echtzeit. Zwei Sonden sind verfügbar: der Sender-Empfänger-Schallkopf (4,0 MHz) und der kompakte Schallkopf mit einem Element (2,5 MHz). Die PC-Software Zonolink erfüllt professionelle Anforderungen an die Datenverwaltung.

Das Gerät ist frost- und hitzebeständig und eignet sich daher auch für schwierige Wetterbedingungen. Es besitzt einen Speicher für 50 000 Messungen und passt sich automatisch an die Oberflächenkrümmung und -rauheit an. Beim Scannen des Objekts werden Minimal- und Maximalwert automatisch erfasst. An einer Probe mit bekannter Dicke kann die Ultraschall-Impulsgeschwindigkeit gemessen werden. Beim Überschreiten eines festgelegten Limits erfolgt ein Farb-, Ton- und Vibrationsalarm. Die Metalldickenmessung im A-Scan-Modus erfolgt durch die Beschichtung hindurch.
Proceq, Schwerzenbach/Schweiz, www.proceq.com
Halle 1 Stand 1632

Mehr zum Thema Messe Control
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de