Kooperation

Red Bull Racing fährt weiter gut mit Hexagon

Hexagon_Red_Bull_Racing_Bild.jpg
Hexagon unterstützt das Formel-1-Team von Red Bull Racing weiterhin mit Messtechnik Bild: Red Bull Racing
Anzeige

Mit der Verlängerung ihrer Partnerschaft mit dem Formel-1-Team Red Bull Racing setzt Hexagon diese bereits über ein Jahrzehnt währende Zusammenarbeit fort.

In der Formel 1 findet nicht nur auf, sondern auch abseits der Rennstrecke ein unerbittlicher Wettbewerb statt. Mit 30.000 Änderungen im Produktdesign in nur einer Saison nimmt das Team Aston Martin Red Bull Racing deshalb kontinuierlich Qualitätsverbesserungen seiner Flotte vor und wird dabei durch Messtechnik von Hexagon unterstützt. Der neue Verlängerungsvertrag stärkt die enge Zusammenarbeit beider Unternehmen: Mobile Messarme und Laser-Tracker-Lösungen sowie die Design- und Fertigungserfahrung von Hexagon gewährleisten verlässlich die Präzision der Fahrzeuge.

„Bei der Innovationspartnerschaft mit Hexagon geht es nicht nur um die reine messtechnische Leistung, sondern vielmehr um die Teamarbeit und das Engagement, die uns bei einer derart schnellen Weiterentwicklung voranbringen“, sagt Chris Charnley, Qualitätsmanager bei Aston Martin Red Bull Racing. „Unsere Hexagon-Technik ist sowohl auf der Rennstrecke als auch im Werk im Dauereinsatz, um kontinuierlich hohe Standards unserer Messergebnisse sicherzustellen, welche zur genauen Überprüfung des Fahrzeugs, aber auch zur Verbesserung der Bearbeitung einzelner Komponenten im gesamten Unternehmen beitragen.“

Da die Formel 1 von kontinuierlicher Innovation lebt, profitieren die Unternehmen wechselseitig von dieser Zusammenarbeit: die sich rasch ändernden Zielvorgaben und Standards von Aston Martin Red Bull Racing bestärken dabei auch Hexagon in der Entwicklung von Technologien und Prozessen.

„Hexagon ermutigt Hersteller zu Smart-Factory-Konzepten mit dem Ziel der Produktivitätssteigerung. Mit seiner schnellen Entwicklung, Agilität und dem Streben nach ständiger Innovation verkörpert Aston Martin Red Bull Racing genau die Hexagon-Vision“, sagt Norbert Hanke, Präsident von Hexagon Manufacturing Intelligence. ■

Anzeige

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Videos Control 2019

Interessante Interviews und Produktvorstellungen von der Messe.

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING Control Express 4
Ausgabe
Control Express 4.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de