Startseite » Top-News » News & Produkte »

Walther Automobiltechnik setzt auf robotergeführtes Messsystem von Creaform

Messtechnik
Walther Automobiltechnik setzt auf robotergeführtes Messsystem von Creaform

000003-resized.jpg
Anzeige

Walther Automobiltechnik (WAT) hat ein zweites robotergeführtes Messsystem Metrascan-R von Creaform in Betrieb genommen.

Mit dem System vermisst WAT komplexe Gitterrohrramen des Motorträgers des neuen BMW Mini Cooper SE, für den das Berliner Unternehmen den Entwicklungs- und Serienauftrag erhalten hat. Der robotergeführte optische Scanner Metrascan-R vermisst bei WAT vollautomatisch komplexe Gitterrohrrahmen mit vielen Anbindungspunkten für die Peripherie. 90 % der Merkmale sind nicht nacharbeitsfähig und würden unmittelbar einen Bandstillstand verursachen, sollten sie nicht nach Spezifikation sein. Durch die geforderte Hochtemperaturverzinkung müssen viele dieser Merkmale prozessbedingt manuell nachgearbeitet werden. Dadurch ergibt sich die Anforderung einer qualitativen Absicherung des Fertigteils durch 100 % Vermessung der Serienproduktion innerhalb vorgegebener Taktzeit. Für jeden Rahmen muss ein Messprotokoll und 3D-Scan zur Nachverfolgbarkeit gespeichert werden.

„Wir haben zwei automatisierte Messzellen mit Handlings-Robotern von Panasonic und dem Creaform-System bestehend aus Metrascan-R Scanner, optischem Kamerasystem C-Track und der Scansoftware Vxelements im Einsatz. Als Messauswerte-Software haben wir uns für Polyworks von Duwe3d entschieden, da wir diese Software bereits erfolgreich seit über zehn Jahren bei uns im Einsatz haben“, sagt Tommy Laukdrej, Leiter Qualitätssicherung bei WAT. „Wir sind mit dieser Messlösung sehr zufrieden: Sie ist einfach zu bedienen, deckt einen größtmöglichen Messraum mit hoher Genauigkeit ab und die Messung erfolgt unabhängig von der Genauigkeit des Roboters. Für uns ist dieses System die Zukunft der automatisierten Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung und wird bei Neuprojekten mit hohem Automatisierungsgrad bei WAT definitiv gesetzt.“

WAT ist Systemlieferant von Metallbaugruppen für die Automobilindustrie. Der Fokus liegt auf komplexen Schweißbaugruppen, wie Motorradrahmen und Motorträgern. Hauptkunde ist die BMW Group mit Motorradrahmen, Torsionsstreben und dem Motorträger für den neuen vollelektrischen Mini Cooper SE.

Ametek GmbH – Division Creaform
Meisenweg 37D
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel. +4971118568030
creaform3d.com

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de