Spitzenempfindlichkeit im nahen Infrarot - Quality Engineering

Allgemein

Spitzenempfindlichkeit im nahen Infrarot

Anzeige
Ein neuer CCD-Sensor mit außergewöhnlicher Spitzen-Quanteneffizienz von 65 Prozent und mit einer im Vergleich mit der SensiCam zehnfach höheren Quantenausbeute im nahen Infrarot eröffnet der SensiCam QE neue Anwendungsgebiete im Bereich der Fluoreszenz-Detektion, der Bio- und Chemolumineszenz. Im High-Gain-Modus generieren bereits zwei Elektronen einen Count, bei einem Auslese-rauschen von fünf Elektronen (RMS). Die Bildaufnahmefrequenz kann durch Binning und variables Auslesen von Teilbereichen des Sensors erhöht werden. Bei voller Bildauflösung werden immerhin 10 Bilder pro Sekunde im Speicher des Rechners abgelegt. Ein doppelstufiges Peltier-Element kühlt den Sensor, so dass bei 10 Sekunden Bildaufnahmezeit weniger als ein Elektron Dunkelstrom entsteht.
A QE 404
Anzeige

Quality Engineering

Messe Control

Die Welt der Qualitätssicherung zu Gast in Stuttgart

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper zum Thema Qualitätssicherung

Videos

Die QS-Branche vor der Kamera

FORUM Qualitätssicherung

Das Forum für Qualitätssicherung bei additiven Verfahren

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de