Startseite » Allgemein »

Drehmomentmessgeräte

Allgemein
Drehmomentmessgeräte

Die neu erstellte Richtlinie VDI/VDE 2646 beschreibt ein vereinfachtes Verfahren zur rückführbaren Kalibrierung von Drehmomentmessgeräten. Es wird die statische und die kontinuierliche (quasistatische) Kalibrierung beschrieben. Das vorgestellte Verfahren sichert den Anschluss an ein nationales Normal und berücksichtigt dabei die Anforderungen an die Kalibrierung auf der Werksebene. Ergänzt wird die Richtlinie mit der Beschreibung eines Verfahrens zur Ermittlung des Messunsicherheitsbudgets.

Das an die Norm DIN 51309 angelehnte Verfahren der Richtlinie VDI/VDE 2646 erfüllt die Anforderungen der ISO 9000 ff und reduziert dabei den Aufwand und damit die Kosten für den Anwender.
Hrsg.: VDI/VDE-GMA
Vertrieb: Beuth Verlag GmbH, 36,50 EUR
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Quality Engineering
Titelbild QUALITY ENGINEERING 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de