Allgemein

Drei Tage voller Kongress-Highlights aus der Sensorik

Holger Bödeker, Geschäftsführer der AMA Service GmbH
Anzeige
Vom 22. bis zum 24. Mai wird in Nürnberg parallel zur weltgrößten Messtechnik- und Sensorik-Messe SENSOR+TEST 2007 wieder der SENSOR Kongress stattfinden. Die AMA Service GmbH, die als Veranstalter sowohl für die Messe als auch den Kongress verantwortlich ist, stellt jetzt das Kongressprogramm für die drei Tage vor.

Der Kongressbeirat unter Vorsitz von Prof. Dr. Reinhard Lerch von der Universität Erlangen-Nürnberg und Prof. Dr. Roland Werthschützky von der Technischen Universität Darmstadt hat insgesamt 96 Vorträge aus den eingereichten Abstracts für das dreitägige Programm ausgewählt. Weitere 49 Beiträge werden in Form von Postern präsentiert werden. „Das Konzept des Kongresses,“ so ist Prof. Lerch überzeugt „ist absolut richtig. Die Menge und vor allem auch die Qualität der eingereichten Beiträge hat uns gezeigt, dass die Fachleute die Veranstaltung sehr wichtig nehmen.“ Prof. Werthschützky ergänzt: „Es war nicht einfach, eine Auswahl zu treffen. Wir sind aber überzeugt, ein erstklassiges Programm zusammengestellt zu haben und so den Teilnehmern eine informative Veranstaltung mit einem möglichst ausgewogenen Programm bieten zu können.“
Die drei Kongresstage starten jeweils mit einem Plenarvortrag, in dem ein ausgewähltes Thema detailliert vorgestellt wird. Neben den traditionellen Messtechnik-Themen, wie Messung von Druck, Durchfluss usw., soll in diesem Jahr ein besonderer Schwerpunkt auf industrielle Entwicklungsprojekte gelegt werden, in denen neue Ergebnisse aus der Forschung umgesetzt sind. Der erste Plenarvortrag und die erste Vortrags-Session am Dienstag stehen daher folgerichtig unter dem Motto „Application“. Weitere Schwerpunkte des Kongresses sind unter anderem die Themenbereiche Durchflussmesstechnik und Mikroakustische Sensoren, denen jeweils auch ein Plenarvortrag gewidmet ist. Weitere Themen werden sein:
  • Magnetic Sensors,
  • Pressure / Force,
  • Gas and Chemical Sensors,
  • Biosensors,
  • Sensor Interfaces and Signal Transmission,
  • Test and Calibration,
  • Packaging,
  • Wireless,
  • MEMS,
  • Mechanical Sensors
  • Sensor Principles,
  • Acoustic Sensors,
  • Sensor Electronics,
  • Optical Sensors und
  • Measurement Uncertainty.
„Der SENSOR Kongress bildet im Gesamtkonzept der Messe die Spitze des Informationsangebots.“ so Holger Bödeker, Geschäftsführer der veranstaltenden AMA Service GmbH „Er wird aber auch wieder ein exzellentes Forum sein, in dem die Teilnehmer nicht nur die neuesten Trends, Entwicklungen und Innovationen erfahren können, sondern auch ausreichend Gelegenheit zum informellen Erfahrungs- und Know-how-Austausch haben.“
Weitere Informationen zum Kongress und zur Messe sind im Internet unter www.sensor-test.de zu finden.
Anzeige

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Videos Control 2019

Die besten Videos von der Messe

Quality Engineering

Titelbild QUALITY ENGINEERING P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper zum Thema QS

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de